Loading...

Bonava erhält Unterstützung für schnelles geografisches Wachstum mit Cloud-Transformation

Die Geschäftssituation

Manche Unternehmen können es sich leisten, nur langsam in die Cloud zu migrieren und eine, höchstens zwei Anwendungen auf einmal zu verlagern. Bei Bonava war das ganz anders. Als die Muttergesellschaft von Bonava beschloss, ihre Tochterfirma als unabhängiges Unternehmen auszugliedern, blieben dem europäischen Wohnungsbauunternehmen nur neun Monate Zeit, um praktisch seine gesamte Infrastruktur und Anwendungslandschaft zu verlagern. Das galt auch für die Lösung aller Herausforderungen rund um Mobilität und IT-Sicherheit.

Angesichts des knappen Zeitrahmens und Budgets sowie der Prämisse, eine Lösung grösstenteils vor Ort umzusetzen, wurde eine Sache schnell deutlich: Bonava konnte es sich zeitlich nicht leisten, seine bisherige IT-Umgebung zu replizieren.

Die Lösung

Bonava legte bei seiner Cloud-Transformation einen fliegenden Start Bonava begann seine Cloud-Transformation mit einem Blitzstart, denn das Unternehmen wusste, auf welche Technologie und welchen Technologiepartner es bauen konnte: Microsoft Technologie und Avanade. Das massgeschneiderte Patentrezept für Bonava bestand aus einer modernen, sicheren Unternehmenslösung mit Microsoft Enterprise Mobility + Security (EMS), Office 365 und Windows 10 Enterprise. So wurde jene von „Cloud first“ und „Mobile first“ geprägte Infrastruktur ermöglicht, die sich das Unternehmen gewünscht hatte. Der sichere Zugriff auf das Netzwerk ist nun von jedem Ort und zu jeder Zeit ohne teure und umständliche VPNs möglich. Darüber hinaus erfüllt die Lösung eine weitere Geschäftsanforderung hinsichtlich der Collaboration zwischen Verkäufern und Mitarbeitern. Die drei Produkte, die gemeinsam als Secure Productive Enterprise lizenziert wurden, ergänzen sich so perfekt, dass sie Bonava den zuverlässigsten, sichersten und produktivsten Weg bieten, die Zusammenarbeit in diesem äusserst breit gefächerten – und örtlich verteilten – Unternehmen zu gestalten.

Die Ergebnisse

Bonava meisterte erfolgreich die Mission, seine IT-Umgebung schnell und effizient in der Cloud neu aufzubauen. CIO Patrik Ström ist überzeugt vom Erfolg der Management-Lösung, die alles lückenlos abdeckt: die Einsatzorte des Unternehmens, die wachsende Zahl regionaler Niederlassungen, den Hauptsitz in Stockholm sowie Hunderte von Mobilgeräten – einschliesslich iOS-, Android- und Windows-Smartphones und Tablets.

Während manche Unternehmen eine „Lift-and-Shift"-Migration durchführen, mit der sie die Vorteile der Cloud nicht voll nutzen können, hat Bonava seine IT vollständig in die Cloud verlagert. Das gelang mit der richtigen Technologie und dem richtigen Service-Provider. Die Mitarbeiter von Bonava haben neue Möglichkeiten an die Hand bekommen, die ihnen helfen, an digitalen Arbeitsplätzen noch effektiver zu werden. Früher war es für sie eine Herausforderung, umfangreiche Dateien zu übermitteln, Änderungen zu kompilieren und tagelang Kreuzkorrelationen zu überprüfen. Jetzt kann das alles in Echtzeit erledigt werden. Ström erklärt: „Zählt man alle Zeitersparnisse in der Laufzeit eines bestimmten Projekts zusammen, dann könnten sie den Planungs- und Bauprozess um Monate verkürzen."

KUNDENREFERENZ
Bonava

Kundenreferenz Bonava

Ähnliche Kundenreferenzen

Der nächste Schritt

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir mit unserer Arbeit Mehrwert für unsere Kunden und deren Endkunden schaffen.

Schließen
Modal window
Vertrag
Seite teilen