Loading...

Eine Organisationsmodernisierung hilft Fabiana Filippi bei der Verbesserung von Kundenservice und Effizienz

Geschäftslage

Fabiana Filippi wurde 1985 gegründet und ist eine führende italienische Modemarke mit einem Umsatz von fast 100 Millionen Euro. Die Produkte des Unternehmens werden zu 100 % in Italien entwickelt und hergestellt und die Marke ist in 30 Ländern vertreten. Das Unternehmen verfügt ausserdem über mehrere Dutzend eigene Einzelmarkengeschäfte mit einem ehrgeizigen Wachstumsplan für den Einzelhandel.

Die Informationssysteme des Unternehmens basieren auf IBM AS/400 mit massgeschneiderter Software und verschiedenen Satellitenanwendungen. Fabiana Filippi erkannte, dass es notwendig war, passend zum Geschäftsfeld und den typischen Problemstellungen die Governance und alle Prozesse des Unternehmens zu optimieren und mehr Kontrolle über das wirtschaftliche und finanzielle Management zu gewinnen. Das Unternehmen nahm deshalb eine organisatorische Modernisierung in Angriff, deren Grundlage ein hochintegriertes Informationssystem auf Basis einer ERP-Lösung bildete.

Lösung

Nach Auswahl von Microsoft Dynamics und der Branchenlösung Porini Apparel and Textile führten wir gemeinsam mit Fabiana Filippi eine Prüfung und Analyse der Prozesse im Unternehmen durch, um eine Einführung von Best Practices zu unterstützen. Ausserdem wurde die vorgelagerte Up Solutions PLM-Plattform ausgewählt und in Dynamics integriert. Für die Geschäfte wurde der Standard-Stack für den Einzelhandel von Dynamics mit vollständigem Management der Back-of-Store- und Front-of-Store- (Cash Point) Prozesse aktiviert.

Die Implementierung wurde modular gestaltet, um die Auswirkungen der Änderung auf die Organisation von Fabiana Filippi zu minimieren und auf die Saisonalität des Modeeinzelhandelsgeschäfts abzustimmen. Das Unternehmen entschied sich, mit der Einführung des neuen Systems in den Geschäften und parallel zum Design der kommenden Herbst-/Winterkollektion zu beginnen.

Ergebnisse

In den Filialen konnte das Personal mit der neuen Lösung unmittelbar die Qualität und Geschwindigkeit der Betreuung von Kunden verbessern. Darüber wurde eine vollständige Vereinheitlichung von Vertriebsinformationen und die Supply-Chain-Prozessen erreicht. In den Produktionseinrichtungen verbindet das ERP-System automatisch Produktdesign und technische Daten für eine effizientere und zeitnahe Planung sowohl für Unterlieferanten als auch für die interne Produktion.

Das Unternehmen verspricht sich zusätzliche Vorteile durch eine verbesserte Managementkontrolle, die nach Abschluss des natürlichen Geschäftszyklus für die erste Kollektion messbar sein wird.

HINWEIS: In diesem Bericht werden Arbeiten beschrieben, die von Concert abgeschlossen wurden. Das Unternehmen wurde im Mai 2020 von Avanade übernommen.

Erfahren Sie, wie wir Sie bei der Verbesserung Ihres Kundenservice und der Effizienz Ihres Unternehmens mit intelligenten Geschäftsanwendungen unterstützen können.

Ähnliche Kundenreferenzen

Der nächste Schritt

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir mit unserer Arbeit Mehrwert für unsere Kunden und deren Endkunden schaffen.

Seite teilen