Loading...

Raiffeisen Bank International: Mobile, transnationale Zusammenarbeit mit
Microsoft Office 365

Die Ausgangslage

Die Raiffeisen Bank International AG (RBI) ist eine führende Kommerz- und Investmentbank in Österreich. Sie ist zudem in Zentral- und Osteuropa (CEE) tätig. Insgesamt betreuen rund 50.000 Mitarbeiter 16,6 Millionen Kunden in mehr als 2.400 Geschäftsstellen. Aufgrund der internationalen Ausrichtung und der sich stets intensivierenden Zusammenarbeit zwischen den Banken wurde es nötig, ein neues, starkes technologisches Fundament für den Arbeitsplatz der Zukunft zu legen – mit Microsoft Office 365.

„Im Rahmen unserer neuen Strategie‚ A New World of Work‘ wollten wir neue Methoden und Arbeitsweisen einführen. Das geht auf eine Vorstandsinitiative mit dem Ziel zurück, den individuellen Arbeitsplatz fit für die Zukunft zu machen“, erinnert sich Projektleiter Wolfgang Hausner. Vor diesem Hintergrund sollte eine neue Office-Software-Suite der Grundstein für eine weitere Digitalisierung der Bank sowie für eine innovative, kollaborative Arbeitsweise sein.

„Wir haben das Projekt von Anfang an als Change und nicht nur als technische Implementierung gesehen. Man muss den Mitarbeitern klar den Nutzen zeigen und wie sich ihr Arbeitsalltag dadurch verbessert.“

Wolfgang Hausner Senior Project Manager, RBI

Die Lösung

Die Entscheidung für Office 365 fiel zügig. Die Software ermöglicht nicht nur eine einfache Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern und Niederlassungen in verschiedenen Ländern, sondern ist gleichzeitig ein integriertes Kommunikationssystem und die Basis für einen digitalen Arbeitsplatz. Besondere Vorteile von Office 365: Eine sichere Cloud-Anbindung über Microsoft, und alle Applikationen sind mobil und durchgängig nutzbar – von OneDrive und SharePoint über Planner und Teams bis hin zu Office Groups.

In engen Abstimmungen zwischen Avanade, dem Change-Management-Team der RBI, HR und der Kommunikationsabteilung wurde die Vorgehensweise für den Change festgezurrt. Um die Mitarbeiter anzuleiten, ihnen die neuen Möglichkeiten zu zeigen und sie zum Mitmachen zu animieren, wurden Change Agents und Change Ambassadors ausgewählt. Schulungen und Come-In-Trainings rundeten das Programm ab.

Die Ergebnisse

Das Projekt in der RBI ist ein voller Erfolg. „Mit Office 365 haben wir den Grundstein für ‚A New World of Work‘ gelegt und sind für die Zukunft gerüstet. Desk-Sharing, Homeoffice etc.: All das wird – einfach – möglich, wenn man auf die richtige Technologie aufbaut“, zeigt sich Hausner zufrieden. „Begeistert sind die Mitarbeiter vor allem von Skype: Sie sehen direkt, wer im Büro bzw. in einem Termin ist, sie können chatten, und wenn ein Problem zu kompliziert wird, lässt sich direkt ein Anruf auslösen. Ist das Thema immer noch zu komplex, funktioniert ein Desktop-Sharing auf Knopfdruck – alles in einer App.“

Auch die Kollaboration funktioniert bei der RBI heute über Landesgrenzen hinweg im ganzen Office-365-Universum rund um den Globus – sogar mit externen Partnern und Kunden. Zudem ist Co-Authoring statt langwierigen Freigaberunden an der Tagesordnung. Wenn das Office-Projekt komplett abgeschlossen ist, hat die RBI über 50.000 Nutzer in fünfzehn verschiedenen Ländern.

Erfahren Sie, wie wir auch Sie bei der Umgestaltung Ihrer Arbeitsumgebung mit Microsoft Office 365 unterstützen können.

Ähnliche Kundenreferenzen

Der nächste Schritt

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir mit unserer Arbeit Mehrwert für unsere Kunden und deren Endkunden schaffen.

Schließen
Modal window
Vertrag
Seite teilen