Siemens setzt neue Massstäbe in Flexibilität und Geschwindigkeit

Ausgangslage

Siemens ist ein internationaler Konzern mit weltweit über 350.000 Mitarbeitern in nahezu jedem Land der Welt. Um sein Geschäft voranzutreiben, kauft das Unternehmen regelmässig andere Firmen auf. In der Vergangenheit konnte es Monate dauern, diese Akquisitionen in die eigene IT-Infrastruktur zu integrieren und den neuen Kollegen ein reibungsloses Arbeiten im „Siemens Ökosystem“ zu ermöglichen. Da diese Migrationsprozesse zunehmend eine organisatorische, aber auch technische Hürde bildeten, hat sich Siemens für eine Zusammenarbeit mit Avanade entschieden – für mehr Geschwindigkeit und Flexibilität.

Lösung

Mit einem agilen Ansatz, der die Zusammenarbeit bereichsübergreifender Teams ermöglicht, unterstützte Avanade seinen Kunden Siemens beim Aufbau einer neuen Active Directory Migration Factory. In dieser neuen Umgebung lassen sich Migrations- und Integrationsprozesse künftig schneller und flexibler abwickeln als bisher.

Ergebnisse

Zu den wichtigsten Resultaten der Migration Factory gehören:

  • Die Active Directory Infrastruktur wurde um zwei Drittel reduziert.
  • Siemens erhielt bis dato unbekannte Einblicke in die eigene IT Infrastruktur.
  • Siemens kann heute bis zu 25.000 Migrationen pro Woche durchführen.
  • Zahlreiche Server und Anwendungen wurden wieder den richtigen Verantwortungsbereichen zugeordnet.

Dank Avanade ist das Siemens Active Directory heute wieder auf dem neuesten technischen Stand – und bildet eine wichtige Basis für zukünftiges Wachstum.

Erfahren Sie mehr, wie wir Ihnen dabei helfen, Ihre Employee Experience zu transformieren.

Lösungen
Digitales Mitarbeitererlebnis

Eine produktivere und sozialere Arbeitsweise.

Ähnliche Kundenreferenzen

Der nächste Schritt

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir mit unserer Arbeit Mehrwert für unsere Kunden und deren Endkunden schaffen.

Schließen
Modal window
Vertrag
Seite teilen