Loading...

Unternehmen auf der ganzen Welt setzen heute auf intelligente Automatisierung, um eine digitale Belegschaft zu versorgen. Der Einsatz von künstlicher Intellligenz ist bereits heute ein entscheidender Faktor für mehr Effizienz, Produktivitätssteigerung und einen höheren ROI (Return on Investment).

Viele Organisationen haben bereits einzelne Bereiche stark automatisiert und profitieren von effizienteren Prozessen. Um das volle Potential auszunutzen ist es jedoch unumgänglich, Automatisierung in der gesamten Organisation über Geschäftsbereiche hinweg und auf globaler Ebene zu skalieren.

Gemeinsam mit unseren Kollegen von UiPath haben wir diskutiert, worauf es bei der erfolgreichen Skalierung von Automatisierung ankommt und was es zu beachten gilt. Mit unserem Special Guest Ekkehart von Roda, Finance Digitalization Lead bei DHL, haben wir uns ausserdem darüber unterhalten, wie Automatisierung strategisch im Unternehmen vorangetrieben werden kann.

Jetzt anschauen

Speakers

Matthias Reichle

Matthias Reichle
European Offering Lead Intelligent Automation, Avanade

Matthias Reichle leitet den Geschäftsbereich „Intelligente Automatisierung“ in Europa und unterstützt Kunden bei der Umetzung von Automatisierungsprojekten. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Technologien RPA, kognitive Dienste und virtuelle Agenten.

LinkedIn

stephan goebel

Stephan Göbel
Executive – Business Lead Deutschland South-West, Avanade

Stephan Göbel ist Mitglied im Global Executive Leadership der Avanade und verantwortet das Business der Avanade Deutschland GmbH im Territory South-West mit seinen 3 Standorten in Stuttgart, Ulm und Balingen. In dieser Rolle arbeitet er unter anderem an der Identifikation von Trends und Marktanforderungen der digitalen Transformation hinsichtlich Marketing, Sales und Service sowie der gesamten Wertschöpfungskette. Innerhalb seines professionellen Werdegangs leitete er einen Management Consulting Geschäftsbereich, war Vorstand eines IT- und Beratungsunternehmen und realisierte Forschungs- und Innovationprojekte am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation.

LinkedIn

Alexander Seggermann

Alexander F.E. Seggerman
Partnerships Director DACH, UiPath

In 2018 begann Alexander Seggerman mit dem Aufbau der Partnerorganisation in der DACH-Region für UiPath. Zusammen mit seinem Team legt er den Schwerpunkt auf das Wachstum und die Stärkung des Partner-Ökosystems und den Ausbau der gemeinsamen Kundenbasis. Alexander verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im IT-Sektor und verfolgt das Ziel, Prozessgewinne und Effizienz durch Technologie zu erreichen. Während seiner gesamten Karriere lag sein Schwerpunkt auf Technologien, die Unternehmen unterstützen, wie Business Intelligence, Business Integration, SOA/ESB, bis hin zu BPM und schliesslich RPA. Bevor er zu UiPath kam, bekleidete er Positionen bei verschiedenen Softwareanbietern, Beratungsorganisationen und Finanzinstituten in der DACH-Region, wie Information Builders, SerCon, Oracle und Pegasystems.

LinkedIn

Ekkehart von Roda

Ekkehart von Roda
Senior Director Finance Transformation – Global Digital Finance Lead, DHL

Ekkehart von Roda ist Experte für Finanztransformation bei DHL und gestaltet diesbezüglich die globale Agenda des Unternehmens, auch im Bereich Digitalisierung. Mit dem Ziel einer schlüssellosen / papierlosen Transaktionsbuchhaltung und dem Vorantreiben der Standardisierung E2E besteht das Bestreben darin, die Kundenorientierung und Datengenauigkeit zu erhöhen, um Einblicke und Vorhersagen zu verbessern. Erst kürzlich hat Ekkehart von Roda ein „Intelligent Automation CoE“ aufgebaut, welches softwarebasierte Automatisierungslösungen für Finance & Operations bei DHL anbietet. Zuvor sammelte er ausserdem Erfahrungen als Consulting Service Practice Leader und beriet Kunden in den Bereichen Strategie, Organisation, Prozesse, IT und Implementierung von transformatorischen Veränderungen über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg. Dabei hat er branchenübergreifend für globale Kunden gearbeitet, die ihre Betriebsabläufe transformieren und integrieren wollen.

LinkedIn

For more information

Please contact Jenny Heidecke

Seite teilen