Loading...

Loading...

Wie Content Lifecycle Management gelingt

  • Veröffentlicht am 3, März 2022
  • Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Das Planen, Erstellen und Veröffentlichen von Inhalten – kurz Content Lifecycle Management - ist aufwendig. Die Herausforderung besteht nicht allein darin, Beiträge für Blogs oder soziale Medien zu erstellen, die gerne gelesen werden. Die entscheidende Frage ist auch nicht, welche technologischen Plattformen Sie nutzen, um Ihre Zielgruppen anzusprechen. Im Wesentlichen geht es darum, wie effizient Sie den Lebenszyklus Ihrer Inhalte gestalten. Warum? Weil Ihre Kundinnen und Kunden bereits mit Inhalten überflutet werden.

Unternehmen sind einerseits gezwungen, mit den sich ständig verändernden Bedürfnissen und Erwartungen Ihrer Kundschaft Schritt zu halten. Andererseits müssen Sie beständig Mehrwerte generieren – in Form von mehr Agilität, besseren Konversionsraten, stärkerer Kundenloyalität und Umsatzwachstum. Um das alles zu schaffen, ist eine außergewöhnliche Customer Experience (CX) notwendig. Das bedeutet, dass Sie die Engpässe in Ihrem Content-Erstellungsprozess identifizieren und alle Ineffizienzen, die den Erfolg Ihrer Marketingstrategie mindern, beseitigen müssen. In diesem Blogartikel erfahren Sie, wie Sie eine erlebnisorientierte Content-Strategie aufbauen, die auch im großen Maßstab funktioniert.

CX neu denken: Entwickeln Sie eine Strategie, bei der das Erlebnis im Vordergrund steht
Wie sieht Ihr großes Ziel in Bezug auf inhaltsorientierte Erlebnisse aus? Um sicherzustellen, dass Ihre Inhalte für Ihr Publikum und Ihre Marke einen Mehrwert generieren, müssen Sie zunächst einen Schritt zurückzutreten. Überdenken Sie Ihren Markenkern bzw. Ihre Ziele, um sicherzustellen, dass Ihre Inhalte auch emotionale Aspekte berücksichtigen.

Wie sieht Ihr großes Ziel in Bezug auf inhaltsorientierte Erlebnisse aus? Um sicherzustellen, dass Ihre Inhalte für Ihr Publikum und Ihre Marke einen Mehrwert generieren, müssen Sie zunächst einen Schritt zurückzutreten. Überdenken Sie Ihren Markenkern bzw. Ihre Ziele, um sicherzustellen, dass Ihre Inhalte auch emotionale Aspekte berücksichtigen.

  • Passen Sie Ihre Denkweise an: Beseitigen Sie Insellösungen und schaffen Sie eine ganzheitliche Sichtweise, in deren Rahmen definiert wird, wie die richtigen Inhalte zum richtigen Zeitpunkt an den richtigen Kanal gelangen.
  • Betrachten Sie die Erstellung von Inhalten als einen Prozess: Prüfen Sie Ihre bestehenden Prozesse, um festzustellen, wo Verbesserungen möglich sind, wo Arbeit doppelt erledigt wird und wie Insellösungen beseitigt werden können.
  • Formalisieren Sie den Prozess zur Content-Bereitstellung: Machen Sie die Erstellung von Inhalten zum Bestandteil Ihrer Unternehmenslandschaft.
  • Modularisieren Sie die Inhalte: Definieren Sie, welche Inhalte für welche Kanäle, für welche Personas und in welcher Phase des Customer Lifecycle benötigt werden, und erstellen Sie dann vorab freigegebene Inhaltsmodule.
  • Investieren Sie in die richtigen Tools: Nutzen Sie Technologien im Bereich des digitalen Marketings als leistungsstarken Wegbereiter für den Content Lifecycle – und nicht nur als reines Tool für die Verwaltung Ihrer digitalen Inhalte. Wählen Sie eine Technologie, die einheitliche Prozesse für die Zusammenarbeit, Erstellung und Verwaltung von Inhalten sowie die Integration mit Ihren anderen Plattformen im Bereich der CX unterstützt und vereinfacht, damit Sie sofort Wirkung erzielen und Markentreue aufbauen können.

Arbeiten Sie mit dem richtigen Team zusammen, um den Lebenszyklus Ihrer Inhalte optimal zu gestalten
Wenn es darum geht, die Bindung an Ihre Unternehmen zu intensivieren, konzentrieren sich manche Marken ausschließlich auf die Inhalte, andere wiederum nur auf die technischen Plattformen, die die Inhalte bereitstellen. Die jeweiligen Strategien führen jedoch nicht zu dem angestrebten Ziel – zumindest nicht losgelöst voneinander.

Durch die Kombination von technologischem Fachwissen und einem klaren Bekenntnis zu einem erlebnisorientierten Ansatz ist Avanade in der Lage, für seine Kund:innen den gesamten Content Lifecycle zu optimieren und zu steuern. Das umfasst die Entwicklung von Betriebsmodellen und Content-Strategien, die den Menschen in den Mittelpunkt stellen, sowie den Einsatz von branchenführender Technologie wie Sitecore Content Hub™, um die Umsetzung von Content-Strategien zu ermöglichen und voranzutreiben. Durch die Integration von Content Marketing, Digital Asset Management und Marketing Resource Management strukturieren Sie Inhalte so, dass sie problemlos wiederverwendet, neu präsentiert und im gesamten Unternehmen einheitlich genutzt werden können.

Das Ergebnis? Einzigartige, inhaltsorientierte Erlebnisse, die Ihrer Kundschaft in Erinnerung bleiben, die gern geteilt werden und die letztendlich für Ihr Unternehmen Mehrwert generieren.

In welcher Phase der Content-Bereitstellung befinden Sie sich derzeit? Wir freuen uns darauf, mehr über Ihre Ideen und Perspektiven zu erfahren und mit Ihnen auf LinkedIn in Kontakt zu treten. Schauen Sie sich auch die anderen Artikel unserer Expert:innen aus der Reihe „Experience First“ an.

Vorteile von Avanade und Sitecore
Avanades erfahrungsorientierter Ansatz verbindet unsere Führungsrolle in den Bereichen digitale Transformation, Beratung, menschenzentrierte Strategie und Design Thinking mit den Vorteilen von Sitecores Technologien, um Marken bei der Optimierung der Content-Thematik zu unterstützen und marktführende, inhaltsgesteuerte Erlebnisse in großem Maßstab umzusetzen. Gemeinsam schaffen Avanade und Sitecore preisgekrönte Customer Experiences  für Unternehmen aller Branchen.

Diese Artikel können Sie ebenfalls interessieren:

Avanade Digital Business Newsletter

Verpassen Sie keinen Blogbeitrag mehr.

Seite teilen