Loading...

Loading...

Vier Strategien zur Skalierung von künstlicher Intelligenz im Unternehmen

  • Veröffentlicht am 4, Mai 2021
  • Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Die Zeit ist reif für Unternehmen, künstliche Intelligenz (KI) mit einem frischen Blick zu betrachten und sich nochmal zu überlegen, wie KI ihrem Unternehmen in einer Welt nach COVID-19 helfen kann. Während viele Unternehmen ihre Nutzung von KI beschleunigen wollen, um stärker aus ihr hervorzugehen, werden einige ihr Ziel verfehlen.

Organisationen, die keine klare KI-Strategie oder -Roadmap haben, stecken in der Zeit fest, mit nur begrenzten „Proofs of Concepts“, siloartiger Einführung und minimalem „Return on Investment“ (ROI). Dies geht auch aus unserer aktuellen KI-Reifegradstudie hervor. 95 % der befragten Unternehmen, die derzeit KI implementieren sind sich einig, dass die KI-Strategie der kritischste Bereich für die Skalierung ist.

Fortschrittliche KI-Strategien liefern den höchsten „Payback“

Mit einer KI-Strategie besitzt ein Unternehmen die Fähigkeit, eine Vision festzulegen und zu kommunizieren, die mit den Geschäftszielen einer Organisation verknüpft ist. Unternehmen, die in ihrer KI-Strategie und -Reife am weitesten fortgeschritten sind, geben einen fünffachen Return on Investment ihrer Investitionen an, viel höher als der Durchschnitt, welcher bei drei liegt. Die Strategie sollte der Ausgangspunkt sein, um die größte Rendite aus der Leistung von KI zu erzielen.

Wir stellen immer häufiger fest, dass KI-Strategien weit hinter dem zurückbleiben, wo KI auf Unternehmensebene sein sollte, um die Skalierungsrate zu beeinflussen und die größte Wirkung für die meisten Organisationen zu erzielen. Warum ist das wichtig? Drei von vier C-Suite-Führungskräften glauben, wenn sie KI in den nächsten fünf Jahren nicht skalieren, laufen sie Gefahr, ganz aus dem Geschäft zu verschwinden.

Um KI-Initiativen zu skalieren, ist es notwendig, eine effektive KI-Strategie zu entwickeln, die sich auf vier kritische Bereiche konzentriert: (1) Priorisieren Sie Ihre Investitionen, (2) definieren Sie Ihr Betriebsmodell, (3) entwickeln Sie die richtigen Talente und die richtige Kultur und (4) stellen Sie sicher, dass die digitale Ethik Teil der Datenkultur im gesamten Unternehmen ist.

Vier Strategien, um den KI-Reifegrad neu zu denken

  1. Priorisieren Sie Ihre Investitionen
  2. Bei der Planung einer leistungsstarken KI-Strategie geht es nicht nur darum, einen einzelnen Anwendungsfall in der gesamten Wertschöpfungskette zu implementieren. Es geht darum, KI- und Analyseressourcen für das Unternehmen in wichtigen Bereichen zu stärken, um Innovationen für Ihre Kunden, innerhalb Ihrer betrieblichen Prozesse und bei Ihren Mitarbeitern voranzutreiben.

    Eine effektive KI-Strategie sollte technische Investitionen so ausrichten und validieren, dass sie Ihre Unternehmensziele unterstützt – ja sogar beschleunigt. Dabei ist es wichtig, dass sie auf folgende Bereiche einzahlt: die Verbesserung des Kundenerlebnisses, Kostenoptimierung, den Aufbau von Vertrauen, agile Prozesse im Bereich innovative Produkte und Dienstleistungen und Agilität unter den Mitarbeitenden.

    Sobald Sie Ihre KI-Strategie an den Geschäftszielen ausrichten, können Sie damit beginnen, die Anwendungsfälle zu identifizieren, die Einfluss auf Ihre Prioritäten haben werden. Dabei kann es darum gehen, intelligentere Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, Geschäftsfunktionen intelligenter zu gestalten oder sich wiederholende oder alltägliche Aufgaben zu automatisieren, um Mitarbeiter für wertschöpfende Tätigkeiten freizusetzen.

  3. Definieren Sie Ihr Betriebsmodell, um KI im gesamten Unternehmen zu skalieren
  4. In unserer Studie haben wir uns angeschaut, wie Unternehmen sich den Thema KI zuwenden und welche Maßnahmen sie entwickeln, um KI im Unternehmen anzutreiben. Dabei haben wir festgestellt, dass der Schwerpunkt zunehmend auf der Schaffung eines richtig dimensionierten „Center of Excellence (COE)“ liegt. Etwas mehr als ein Viertel der Unternehmen setzt dies als Hebel ein. COEs sind ein Schlüsselelement einer skalierbaren KI-Strategie und eine zentrale Möglichkeit, die Entwicklung im Laufe der Zeit zu beschleunigen und einen messbaren Return on Investment zu erzielen.

  5. Entwickeln Sie die richtige Kultur und fördern Sie Talente
  6. Es gibt eine oft zitierte Phrase, dass die Kultur die Strategie zum Frühstück verspeist. Ich habe mit mehreren Kunden zusammengearbeitet, bei denen die Kultur eine Lücke zwischen der KI-Strategie und dem effektiven Einsatz geschaffen hat. KI muss zwischen den Fähigkeiten der Mitarbeiter und den Geschäftsprozessen angesiedelt sein, um den größten Nutzen für das Unternehmen zu erzielen. Tatsächlich sind 80 % der Befragten der Meinung, dass die Unternehmenskultur und das Change Management entscheidend für den langfristigen Erfolg von KI sind.

    Die Schaffung einer KI-gesteuerten Kultur ist entscheidend, um neue Erfahrungen, Effizienzen und Innovationen zu ermöglichen. Um diese Ergebnisse zu erzielen, muss der Mensch im Mittelpunkt Ihrer KI-Strategie stehen. Die Rekrutierung und Schulung von Anwendern in KI ermöglicht einen robusten Einsatz von Technologien und Techniken, die tief in die Geschäftsprozesse eingebettet sind und die Leistung von KI auf der Benutzerebene nutzbar machen. Dies ist der Zeitpunkt, an dem der wahre Wert von KI beginnt, sich zu beschleunigen.

  7. Stellen Sie sicher, dass digitale Ethik und starke Data-Governance-Praktiken Teil des gesamten Unternehmens ist
  8. KI bringt für Unternehmen nie dagewesene Möglichkeiten – aber auch eine unglaubliche Verantwortung mit sich. Digitale Ethik ist die Praxis, digitale Technologien mit der guten Absicht zu entwerfen, zu entwickeln, zu implementieren und zu betreiben, keinen Schaden anzurichten, und ermöglicht es Unternehmen daher, Vertrauen zu schaffen und KI mit Zuversicht zu skalieren.

    Einen unserer Kunden haben wir beispielsweise dabei unterstützt, die Fähigkeit faktenbasierte Entscheidungsfindung zu verbessern, indem wir eine Roadmap zur Erstellung eines geeigneten Governance-Modells mit detaillierten Empfehlungen entwickelt haben. Diese Lösung half DNV GL dabei, Richtlinien für die Skalierung, Arbeit und Entwicklung für Microsoft Power BI festzulegen und gleichzeitig sicherzustellen, dass es sicher und benutzerfreundlich ist.

    Eine ausgereifte KI-Strategie hat zweifelsohne immer die Themen Data Governance und digitale Ethik in der KI im Blick. Mit einer ethischen künstlichen Intelligenz können Sie wichtige Ziele formulieren und Ihre Governance-Strategie festlegen. Das wiederum erlaubt es Systeme zu schaffen, die KI ermöglichen und dabei helfen, Geschäftsergebnisse zu erzielen.

Eine ausgereifte und skalierbare KI-Strategie liefert grenzenlose Möglichkeiten

Das Ergebnis einer gut definierten KI-Strategie birgt umfangreiche Möglichkeiten. Von Lieferketten und verbessertem Kundenengagement bis hin zur Sicherstellung, dass Krankenhäuser und Anbieter persönliche Schutzausrüstung effektiv verfolgen und verwalten können, sehen Kunden, wie eine ausgereifte KI-Strategie Ergebnisse im großen Maßstab vorantreiben kann. Ich bin davon überzeugt, dass Kunden mit einer ausgereiften KI-Strategie ihre betriebliche Widerstandsfähigkeit verbessern, einen größeren Wert im gesamten Unternehmen finden und in der Lage sein werden, wettbewerbsfähig zu sein und aus dieser Pandemie noch stärker hervorzugehen.

Finden Sie heraus, wo der KI-Reifegrad Ihres Unternehmens liegt und wie Avanade Ihnen zum Erfolg verhelfen kann. Wir laden Sie ein, mit uns eine Bewertung vorzunehmen, um mit unseren 1.700 Befragten weltweit verglichen zu werden.

Avanade Digital Business Newsletter

Verpassen Sie keinen Blogbeitrag mehr.

Seite teilen