Loading...

SharePoint macht Projektmanagement bei Keller Grundbau noch einfacher

Die Ausgangslage

Die Keller Grundbau GesmbH gehört zu der in London ansässigen Keller Group plc. Der Geschäftsschwerpunkt des im Jahr 1860 gegründeten Unternehmens liegt im Spezialtiefbau. Seit über 40 Jahren ist die Keller Grundbau GesmbH in Österreich und dessen benachbarten Ländern tätig. Zu den Tätigkeitsfeldern gehören Aufgaben in den Bereichen Baugrubensicherung, Neubaugründungen, Gründungssanierungen, Bauwerkshebungen und bauliche Lösungen für Grundwasserfragen. Keller bietet seinen Kunden ein Leistungsspektrum von der Detailplanung bis zur Ausführung durch ein Team von erfahrenen Geotechnikern. Um diese Aufgaben erfolgreich durchzuführen, hat das Unternehmen spezielle Geräte, die optimal an die jeweiligen Anforderungen angepasst sind, entwickelt. Die Spezialisierung hat die Keller Group GesmbH weltweit zu einem der führenden Industriepartner für alle Fragen des Grundbaus gemacht. Um noch besser auf die Wünsche der Kunden eingehen zu können und firmenintern die Zusammenarbeit zu erleichtern, wandte sich das Unternehmen an KCS.net Solutions, das heute zu Avanade gehört.

Die Lösung

Im ersten Schritt haben die Spezialisten von KCS.net Solutions – inzwischen Teil der Avanade-Gruppe – eine detaillierte Analyse erstellt, die alle Anforderungen der Keller Group GesmbH für ihre Projekte berücksichtigte. Die optimale Lösung für das Unternehmen war und ist SharePoint. Für den gesamten Projektlebenszyklus – vom Antrag über die Prüfung bis zur Genehmigung und Ablage – wurde die Applikation gemäß den Anforderungen entwickelt und erfolgreich implementiert. Dabei wurde der gesamte Projektantrag mit InfoPath-Formularen umgesetzt. Diese elektronischen Formulare sind am zentralen SharePoint-Portal mit den entsprechenden Rechten abgespeichert und werden mit Hilfe des Workflowtools „K2 blackpoint“ automatisch durch das gesamte Unternehmen geleitet und im Projektakt abgelegt. So ist sichergestellt, dass immer der aktuelle Status des Vorhabens für das gesamte Team immer exakt nachvollziehbar ist. Ein weiterer Vorteil der Implementierung von SharePoint besteht darin, dass notwendige Zusatzdokumente, Pläne, Berechnungen, etc. direkt im Projektakt abgelegt werden können. ROI-Berechnung für das beantragte Projekt erfolgt auch direkt im elektronischen InfoPath Formular. Damit haben alle Entscheidungsträger die Möglichkeit, immer alle notwendigen Daten sofort und auf Knopfdruck zur Verfügung zu haben und somit schnell und einfach die richtigen Entscheidungen treffen zu können. Im Zuge des gesamten Projektzyklus lassen sich dank dem Einsatz von SharePoint die notwendigen Nummern für Anfragen, Angebote und Bauvorhaben automatisch generieren und ganz einfach an die entsprechenden Mitarbeiter verteilen. Selbstverständlich wurden auch das Controlling und Reporting von unseren Spezialisten implementiert, damit die verantwortlichen Mitarbeiter bei Keller stets einen aktuellen Überblick über laufende Anträge haben und auch im Nachhinein den Erfolg der Projekte kontrollieren können.

Die Ergebnisse

  • Schnellere Bereitstellung relevanter Daten und Informationen für Mitarbeiter
  • Mehr Transparenz und durchgängige Nachvollziehbarkeit
  • Informationen zu Projekten lassen sich jederzeit und überall abrufen
  • zentrales Projektcontrolling
  • deutlich reduzierte Durchlaufzeiten

Ähnliche Kundenreferenzen

Der nächste Schritt

Avanade hilft Ihnen dabei, Ihre Kunden noch besser zu verstehen und zu bedienen.

Schließen
Modal window
Vertrag
Share this page