Loading...

Innovationsschmiede Bologna: Avanade sucht deutsche Expertinnen und Experten für Team in Italien

Das Team wird Kunden in ganz Europa bei der Umstellung auf die Cloud und der Einführung neuer Technologien unterstützen

Kronberg/Taunus — 15. Februar 2022

Avanade, der führende digitale Innovator im Microsoft-Ökosystem, hat zum Jahresstart einen neuen Innovations-Hub in Italien gegründet. Innerhalb von zwei Jahren sollen dort 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten. Die IT-Beratung baut dafür ein Team aus Expertinnen und Experten aus ganz Europa auf und sucht dafür explizit auch deutsche Fachkräfte.

Das neue Hub, das im Januar 2022 eröffnet wurde, wird cloudbasierte Software für Geschäftsanwendungen - insbesondere rund um Enterprise Ressource Planning (ERP), (Customer Relationship Management (CRM) und digitales Marketing – mit Technologien wie dem Internet der Dinge (IoT), digitalen Zwillingen, Automatisierung, künstlicher Intelligenz und Robotik verbinden. Das Ziel: Unternehmen aus der industriellen Produktion bei der nächsten Stufe der digitalen Transformation unterstützen.

„Viele Hersteller sind immer noch mit den Auswirkungen sich verändernder Kundenerwartungen und den Unterbrechung von Lieferketten konfrontiert,“ erklärt Paolino Montanino, Head of ERP Europe bei Avanade, der diese Initiative leitet. „Aber sie konzentrieren sich gleichzeitig auf bedeutende Initiativen zur Transformation, um den Arbeitsplatz kontinuierlich weiterzuentwickeln, die operative Widerstandsfähigkeit zu stärken und agile und anpassungsfähige Organisationen zu schaffen. Das Streben nach einer verantwortungsvollen, nachhaltigen Produktion treibt ebenfalls digitale Investitionen voran.

Um neue innovative Lösungen für die Branche zu entwickeln, baut Avanade das Team in Bologna auf und stellt dabei alle Positionen vom Enterprise Architect bis zu technischen Experten sowie Hochschulabsolventen ein, um so das nächste Level der Digitalisierung nach der Industrie 4.0 zu erreichen. Das neue Team wird als Kompetenzzentrum insbesondere End-to-End-Lösungen für die fertigende Industrie anbieten. Das Team wird auch den Wissenstransfer rund um neueste Trends und innovative Lösungen für diesen Sektor innerhalb Avanades beschleunigen. Außerdem wird es für die Entwicklung von europaweiten Schulungsprogrammen verantwortlich sein.

Das Team wird in den bestehenden Avanade-Büros in Bologna untergebracht sein und hauptsächlich aus Europa rekrutiert. Jedoch werden Bewerber aus aller Welt in Betracht gezogen. Daher wird die gesprochene Sprache im Team auch Englisch sein.

Vernetztes Denken und Handeln
Dass die Wahl auf ein Präsenz-Team in Bologna fiel, hat mehrere Gründe, wie Montanino erklärt: „Wir kennen, schätzen und leben die Vorteile des mobilen Arbeitens. Für manche Projekte ist jedoch insbesondere in der Gründungsphase Präsenz vor Ort hilfreich. Und bei unserem Innovations-Hub wollen wir, dass unsere Kundinnen und Kunden gerade vom interdisziplinären Wissen aller Beteiligter profitieren. Gerade in einer Frühphase, bei der neue Kräfte das Projekt durch ihre abwechslungsreiche Tätigkeit maßgeblich prägen, sehen wir in dem von uns gewählten Ansatz Vorteile beim Informationsaustausch und den inhaltlichen Synergien. Und die Universitätsstadt Bologna ist dafür ein idealer Ort, sowohl was die kulturellen Möglichkeiten für die Belegschaft angeht als auch die ökonomischen und geographischen Gegebenheiten.“

So liegt Bologna mit seinen sehr guten nationalen und internationalen Verkehrsanbindungen sowohl per Luft als auch Schiene und Kfz im italienischen „Motor Valley“, das bekannte italienische Automobil- und Motorradmarken beheimatet. Folglich wird Avanade demnach auch Lösungen für die Automobilindustrie anbieten.

Unterstützung beim Umzug wird geboten
Damit die künftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen reibungslosen Umzug nach Italien erleben können, unterstützt sie Avanade auf vielfältige Art und Weise. So stellt das Unternehmen zum Beispiel finanzielle Unterstützung bereit. Außerdem bietet die IT-Beratung Hilfestellung bei behördlichen Formalitäten rund um Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis. Zudem bietet sich die Chance, etwas Neues aufzubauen, wie Montanino bekräftigt: „Wer jetzt zum Team stößt, kann von Anfang an dabei sein und die Vision und Mission mitgestalten und mit Leben füllen. Wir bieten die Möglichkeit, Startup-Charakter mit den Vorteilen eines großen Unternehmens zu verbinden – und das in einer sehr jungen und attraktiven Stadt.“

Interessenten können sich direkt online bei Avanade bewerben: https://www.avanade.com/en/career.

Über Avanade

Avanade ist der führende Anbieter von digitalen Services, Business- und Cloud-Lösungen sowie designorientierten Anwendungen auf Basis des Microsoft-Ökosystems. Unsere Spezialisten bringen gezielt mutiges, frisches Denken in Kombination mit Technologie-, Geschäfts- und Branchenexpertise ein, um Mehrwerte für unsere Kunden, deren Kunden sowie ihre Mitarbeiter zu erlangen. Wir sind die treibende Kraft hinter der Accenture Microsoft Business Group, die Unternehmen mit Hilfe der Microsoft-Plattform dabei unterstützt, Kunden zu gewinnen, Mitarbeiter zu stärken, Abläufe zu optimieren und Produkte zu transformieren. Weltweit arbeiten 56.000 digital vernetzte Menschen in 26 Ländern für Avanade: Sie entwerfen in einer Kultur von Kollaboration und Diversität jeden Tag gemeinsam kreative Lösungsansätze. Avanade wurde im Jahr 2000 von Accenture LLP und der Microsoft Corporation gegründet. Heute gehört das Unternehmen mehrheitlich Accenture. Weitere Informationen: www.avanade.de.

PRESSEMITTEILUNG

Innovationsschmiede Bologna: Avanade sucht deutsche Expertinnen und Experten für Team in Italien

Das Team wird Kunden in ganz Europa bei der Umstellung auf die Cloud und der Einführung neuer Technologien unterstützen

MEDIENKONTAKTE

Avanade

Matthias Weinzierl
+49 3222 109 13 13
matthias.weinzierl@avanade.com

MBC Isarrauschen

Stephan Wild
+49 151 2755 6465
Stefan Karl
+49 8137 637 23 13
avn@mbc-isarrauschen.de

Die nächsten Schritte

Lesen Sie unsere aktuellen Veröffentlichungen zu Trends, Lösungen, Kundenreferenzen und weiteren Themen.

Seite teilen