Loading...

Globale Studie zeigt, die Hybrid Cloud wird Realität; Wendepunkt soll innerhalb der nächsten drei Jahre erreicht werden

Erklärungsbedarf bei Grundlagen zur Hybrid Cloud, aber C-Level Executives sind extrem motiviert, Hindernisse bei der Implementierung zu überwinden

KRONBERG/TAUNUS – 9. Dezember 2014:

Unternehmen gehen davon aus, dass innerhalb der nächsten drei Jahre mehr als die Hälfte ihrer Anwendungen und Dienste in der Hybrid Cloud eingesetzt werden. Dies zeigt eine weltweit durchgeführte Studie von Avanade, einem globalen Anbieter von IT-Lösungen, Cloud und Managed Services. Unternehmen jeder Größenordnung weltweit sehen die Einführung einer Hybrid Cloud als Priorität, um ihre Vorteile zu realisieren. Allerdings herrscht viel Verwirrung darüber, was genau Hybrid Cloud bedeutet und was erforderlich ist, um ein Unternehmen für die Implementierung vorzubereiten. Dies ist ein weiteres Ergebnis der Studie, in der 1.000 globale, CLevel Executives, Bereichsleiter und IT-Entscheider in 21 Ländern befragt wurden.

Trotz echter oder vermeintlicher Bedenken über Sicherheit und Datenschutz gibt es einen klaren Wendepunkt bei der Akzeptanz von Hybrid Cloud. Unternehmen weltweit erwarten, dass Hybrid-Cloud-Lösungen einen wesentlichen Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit leisten werden. IT-Entscheidungen werden immer häufiger nicht nur in der traditionellen ITAbteilung getroffen, sondern zunehmend zeigen sich auch C-Level Executives optimistisch hinsichtlich des Mehrwertes von Hybrid-Cloud-Lösungen. Dies ist ihre Motivation, Cloud-Lösungen auch tatsächlich einzusetzen. In der Tat befürworten C-Level Executives in Deutschland und Schweiz, sogar um 33 Prozent mehr als IT-Führungskräfte, eine sofortige Änderung und würden unternehmenskritische Anwendungen wie Daten und Analysen, E-CommerceAnwendungen und Services mit Kundenkontakt in eine Hybrid-Cloud-Umgebung überführen.

Die Umfrage zeigt jedoch auch, dass Unternehmen noch keinen entscheidenden Schritt getan haben, um die potenziellen Wettbewerbsvorteile zu realisieren: Die meisten verfügen noch nicht über eine Strategie, um Hybrid Cloud als Bestandteil ihrer IT-Infrastruktur einzusetzen.

Die Kernerkenntnisse der Studie im Überblick in Bezug auf Deutschland und Schweiz:

  • Unternehmen investieren mehr in Hybrid-Cloud-Lösungen als in eine Private oder Public Cloud. 68 Prozent der Unternehmen bestätigen, dass eine Hybrid-Cloud-Strategie einer ihrer Schwerpunkte im Jahr 2015 sein wird.
  • Trotz der klaren Aussage, dass Hybrid Cloud eine Priorität ist, haben 50 Prozent der Unternehmen derzeit keine Hybrid-Cloud-Strategie. Nur wenige Unternehmen verstehen das Potenzial einer Hybrid Cloud. Lediglich acht Prozent der Befragten erkennen das gesamte Spektrum an Vorteilen, die hybride Lösungen ihnen ermöglichen. © 2014 Avanade Inc. All Rights Reserved. Zu diesen Vorteilen gehört die Möglichkeit, Private und Public Clouds zu integrieren, Arbeitslasten in die jeweils passende Cloud zu transferieren, diese auf mehrere Public Clouds zu verteilen und je nach Bedarf zu skalieren.
  • Die Mehrheit der Unternehmen stimmt zu, dass Hybrid Cloud ihnen die Möglichkeit bieten wird, sich auf Themen zu konzentrieren, die den Kern des Unternehmenswachstums darstellen (70 Prozent).
  • Die meisten Unternehmen entwickeln bisher noch keine Anwendungen, um Cloud-basierte Funktionen wirklich zu nutzen. 91 Prozent der Unternehmen führen bestehende Anwendungen über die Cloud-Infrastruktur aus – und profitieren nicht von der Geschwindigkeit, Skalierbarkeit und Effizienz, die Cloud-Lösungen bieten. Dies ist signifikant mehr als im weltweiten Vergleich, der bei 71 Prozent liegt.
  • 60 Prozent der Unternehmen identifizierten mögliche Herausforderungen bei Datensicherheit und -schutz – echte und vermeintlich empfundene – als wichtigstes Anliegen bei der Hybrid-Cloud-Implementierung. Dennoch geben 42 Prozent zu, dass Public-Cloud-Lösungen sicherer sind als noch vor drei Jahren. Weltweit schätzen 60 Prozent dies bereits so ein.
  • Trotz ihrer Bedenken stehen Unternehmen den Versprechen von Hybrid Cloud und der Möglichkeit, sich vom Wettbewerb abzuheben, optimistisch gegenüber. Unternehmen jeder Größenordnung weltweit erwarten, dass innerhalb der nächsten drei Jahre mehr als die Hälfte ihrer Anwendungen und Dienste in der Hybrid Cloud eingesetzt werden

„Hybrid Cloud erlaubt es Unternehmen die Vorteile des kompletten Spektrums der Cloud-Lösungen voll zu nutzen. Eine Public Cloud zeichnet sich durch Geschwindigkeit, Kostenvorteile und Flexibilität aus und eignet sich für weniger sensible Daten, während unternehmenskritische Daten in der eigenen Private Cloud oder dem Rechenzentrum bleiben", erklärt Robert Gögele, General Manager Deutschland, Österreich und Schweiz bei Avanade. „Die IT Abteilungen selektieren mit den Fachbereichen die verschieden Lösungen bzw. Daten und entscheiden je nach Anwendung welche in eine Public Cloud gehen und welche in der privaten Infrastruktur bleiben. Für die Nutzer muss das aber möglichst unsichtbar bleiben. Auch die Verrechnung der genutzten Lösungen an die verschieden Endnutzer sollte Teil der Hybrid-Cloud-Lösung sein."

Die Studie unterstützt die Ergebnisse des Reports High Performers in IT: Defined by Digital von Accenture sowie die Gartner Cloud-Umfrage 2014, die zeigt, dass 72 Prozent der Unternehmen eine Hybrid-Cloud-Strategie bis 2015 verfolgen.

Durch Verbesserungen bei Sicherheit und Datenschutz in den vergangenen drei Jahren ist Avanade der Auffassung, dass sich Hybrid Cloud immer mehr von einem Hype hin zur Realität bewegt. Zudem bietet es einen Wettbewerbsvorteil, dank dessen Unternehmen besser in der Lage sind, sich auf den Kern ihres Unternehmenswachstums zu konzentrieren. Darüber hinaus ist Avanade der Auffassung, dass die Hybrid Cloud den IT-Abteilungen die benötigten Mittel sowie Fähigkeiten und die notwendige Kontrolle bietet, um auch in Zukunft für das Unternehmen maßgeblich relevant zu sein. Hier erfahren Sie mehr über die Perspektive von Avanade im Hinblick auf Hybrid Cloud: www.avanade.com/hybridcloud.

Über die globale Studie

Die Studie von Avanade wurde im Oktober 2014 von Wakefield Research (www.wakefieldresearch.com), einem unabhängigen Marktforschungsinstitut, durchgeführt. Es wurden 1.000 C-Level Executives, Bereichsleiter und ITEntscheider in führenden Unternehmen in den folgenden Ländern befragt: Australien, Belgien, Brasilien, China, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada, Malaysia, Niederlande, Norwegen, Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien, Südafrika und den Vereinigten Staaten.

Über Avanade

Avanade bietet IT-Lösungen, Cloud und Managed Services, die auf Microsoft-Technologien basieren und Innovation und Expertise gezielt vereinen. So unterstützt das Unternehmen namhafte Kunden dabei, ihre Ziele im digitalen Geschäftsumfeld zu erreichen. Tausende, erfolgreich umgesetzte Projekte beweisen, dass Avanade seinen Kunden dabei hilft, die Flexibilität ihres Unternehmens, die Bindung ihrer Kunden und die Produktivität ihrer Mitarbeiter zu steigern. Avanade bietet durch ein globales Netzwerk an Beratern erstklassige Microsoft-Expertise. Ausschließlich qualitativ hochwertige Lösungen kommen mit flexiblen Implementierungsmodellen, wie On-Premise, Cloud-basiert oder Managed © 2014 Avanade Inc. All Rights Reserved. Services, zum Einsatz. Avanade gehört mehrheitlich zu Accenture und wurde 2000 von Accenture und Microsoft gegründet. Für das Unternehmen sind weltweit 22.000 Experten im Einsatz, die Kunden verschiedener Branchen in mehr als 20 Ländern betreuen. Weitere Informationen unter: www.avanade.de.

​Medienkontakte

Avanade

Angelika Birkner
+49 3222 10 91 270
angelika.birkner@avanade.com

Edelman

Tim Thomas
+49 89 41 30 18 23
avanade@edelman.com

Der nächste Schritt

Avanade hilft Ihnen dabei, Ihre Kunden noch besser zu verstehen und zu bedienen.

KONTAKTIEREN SIE UNS
Schließen
Modal window
Vertrag
Share this page