Loading...

AVANADE
DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR BESUCHER

1. ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Diese globale Datenschutzerklärung erläutert, wie Avanade Inc und/oder ihre verbundenen Unternehmen und Tochterunternehmen und über übernommenen Unternehmen («Avanade») die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet und schützt («Ihre personenbezogenen Daten»), warum Avanade Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, wer Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten hat und wie Sie Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wahrnehmen können.

Weitere Informationen über Avanade (und ggf. seine Vertreter) finden Sie hier. Avanade-Einheiten, die sich außerhalb der Europäischen Union befinden, werden im Sinne der Einhaltung des Datenschutzrechts durch Avanade Inc vertreten.

Diese globale Datenschutzerklärung bietet einen Überblick über Avanades üblichste Verarbeitungsvorgänge in Bezug auf personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte, dass für spezifische Verarbeitungsvorgänge eine separate und auf den Einzelfall abgestellte Datenschutzerklärung gelten kann.

Wenn eine Übersetzung dieser globalen Datenschutzerklärung erstellt wird, ist bei Widersprüchen zwischen den verschiedenen Sprachfassungen die englische Fassung dieser globalen Datenschutzerklärung maßgeblich.

Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet Avanade?

Avanade erhebt personenbezogene Daten über Sie, um die in dieser globalen Datenschutzerklärung angegebenen Zwecke zu erreichen. Weitere Informationen über die spezifischen Kategorien personenbezogener Daten, die Avanade verarbeitet, finden Sie in Abschnitt 2. Weitere Informationen über die Quellen, von denen Avanade Ihre personenbezogenen Daten bezogen hat, finden Sie in Abschnitt 3.

Wenn Sie Avanade personenbezogene Daten einer anderen Person (beispielsweise eines potenziellen Angestellten oder einer als Referenz angegebenen Person) zur Verfügung stellen, sind Sie dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass diese Person Kenntnis von den in dieser globalen Datenschutzerklärung enthaltenen Informationen erhält und dass diese Person ihre Einwilligung zur Weitergabe ihrer Informationen an Avanade erteilt hat.

Abgesehen von bestimmten Angaben, die gesetzlich oder in internen vorgeschrieben sind, geben Sie uns personenbezogene Daten aus Ihrer freiwilligen Entscheidung an. Sie werden daher keine nachteiligen Folgen erleiden, wenn Sie Avanade Ihre personenbezogenen Daten nicht angeben möchten. Beachten Sie jedoch bitte, dass wenn Sie bestimmte Angaben nicht zur Verfügung stellen, Avanade unter Umständen einige oder alle Zwecke, die in dieser globalen Datenschutzerklärung beschrieben sind, nicht erreichen kann und dass Sie unter Umständen bestimmte Tools und Systeme nicht benutzen können, für die diese personenbezogenen Daten benötigt werden.

Warum verarbeitet Avanade Ihre personenbezogenen Daten?

Avanade kann Ihre personenbezogenen Daten erheben, verwenden, übermitteln, offenlegen und anderweitig verarbeiten, um die Kommunikation mit Ihnen (auch in Notfällen) zu ermöglichen, um den Geschäftsbetrieb von Avanade durchzuführen und zu leiten, um gesetzliche Vorschriften einzuhalten, um Ihre Nutzung der Avanade-Systeme zu überwachen, um Datenanalysen durchzuführen und für die Personalbeschaffung. Weitergehende Angaben zu den Zwecken finden Sie in Abschnitt 4.

Avanade wird Ihre personenbezogenen Daten nicht für Zwecke verwenden, die nicht mit den in dieser globalen Datenschutzerklärung angegeben Zwecken vereinbar sind, es sei denn, dies wäre kraft Gesetz notwendig oder zulässig oder dies zu tun läge in Ihrem eigenen lebenswichtigen Interesse (beispielsweise in einem medizinischen Notfall).

Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeitet Avanade Ihre personenbezogenen Daten?

Avanade verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des durch anzuwendendes Datenschutzrecht und durch seine internen Richtlinien Erlaubten.

Avanade verarbeitet Ihren personenbezogenen Daten für die in dieser globalen Datenschutzrichtlinie angegebenen Zwecke aus einem oder mehreren der folgenden Gründe: (i) weil Avanade dazu verpflichtet ist, um eine gesetzliche Pflicht, der es unterliegt, zu erfüllen, (ii) weil diese Daten für die Erfüllung eines Vertrags, an dem Sie als Vertragspartner beteiligt sind, notwendig sind, (iii) weil die Verarbeitung für die Zwecke der von Avanade oder einem Dritten (im Sinne der Beschreibung im letzten Satz dieses Absatzes) verfolgten berechtigten Interessen erforderlich ist, oder (iv) wenn die Verarbeitung erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen einer Person zu schützen.

Avanade hat berechtigte Interessen an der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise: (1) um zu gewährleisten, dass die Netzwerke und Informationen von Avanade sicher sind, (2) um den Geschäftsbetrieb im Allgemeinen durchzuführen, (3) um Betrug zu bekämpfen.

Darüber hinaus kann Avanade Ihre sensiblen Daten verarbeiten und/oder automatisierte Entscheidungen, die Sie betreffen, treffen, wenn dies durch anzuwendendes Recht zulässig ist und/oder wenn Sie im Voraus eingewilligt haben, und zwar für die in dieser Datenschutzrichtlinie angegeben Zwecke.

Weitere Informationen über die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in Abschnitt 5 für jeden Verarbeitungsvorgang.

Wer hat Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten?

Der Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten wird bei Avanade auf die Mitarbeitenden beschränkt, die diese Informationen für die in dieser globalen Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke benötigen; dazu gehören Personalangehörige im Bereich Sicherheit, Personalwesen, IT, Compliance, Recht, Finanzen und Buchhaltung, Corporate Investigations und in der Innenrevision. Sämtliche Mitarbeitenden von Avanade haben generell Zugriff auf Ihre dienstlichen Kontaktdaten (z.B. Name, Position, Telefonnummer und E-Mail-Adresse).

Außerdem können Ihre personenbezogenen Daten an andere Avanade-Büros und an Dritte übermittelt werden; dies kann auch die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in andere Länder enthalten.

Da Avanade ein internationales Unternehmen mit Büros und Betrieben auf der ganzen Welt ist, können Ihre personenbezogenen Daten international im gesamten Avanade-Unternehmen und zwischen seinen Stellen und verbundenen Unternehmen einschließlich Accenture PLC und deren verbundene Unternehmen übermittelt werden. Übermittlungen Ihrer personenbezogenen Daten an andere Avanade-Büros (auch aus innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) nach außerhalb des EWR) sind durch das Avanade Intra-Group Data Protection Agreement (IGDPA) und das Intra-Group Data Processing and Transfer Agreement (IGDTA) geregelt. Das bedeutet auch, dass Ihre Rechte sich nicht ändern, unabhängig davon, wo Ihre Daten durch Avanade verarbeitet werden. Eine Liste der Avanade-Büros, die Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten können, mit den entsprechenden Kontaktangaben, finden Sie hier.

Wenn eine Notwendigkeit besteht, kann Avanade Ihre personenbezogenen Daten außerdem mit Dienstleistern, Behörden, Accenture PLC und/oder seinen verbundenen Unternehmen oder Dritten im Zusammenhang mit dem Geschäftsbetrieb von Avanade teilen, auch bei einer (potenziellen) Kapital- oder Handelstransaktion. Bevor dies geschieht, ergreift Avanade Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Von externen Dienstleistern und Fachberatern, denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt werden, wird erwartet und sie werden dazu verpflichtet, die Vertraulichkeit und Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu schützen; sie dürfen Ihre personenbezogenen Daten nur unter Einhaltung anzuwendenden Datenschutzrechts verwenden. Weitere Informationen über die Kategorien Dritter, mit denen Avanade Ihre personenbezogenen Daten teilen kann, finden Sie in Abschnitt 6. Sofern Ihnen nichts anderes mitgeteilt wird, werden Übermittlungen Ihrer personenbezogenen Daten von des EWR an Dritte außerhalb des EWR sich auf eine Angemessenheitsentscheidung gründen oder sich nach EU-Standardvertragsklauseln regeln. Eine Kopie dieser Klauseln können beim Avanade-Datenschutzbeauftragten angefordert werden unter AvanadeDPO@avanade.com. Sonstige internationale, nicht aus dem EWR stammende Übermittlungen Ihrer personenbezogenen Daten erfolgen in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung, den entsprechenden Mechanismen und Garantien für die internationale Übermittlung von Daten.

Wie schützt Avanade Ihre personenbezogenen Daten?

Avanade unterhält organisatorische, physische und technische Sicherheitsvorkehrungen für alle personenbezogenen Daten in seinem Besitz. Avanade hat Verfahrensvorschriften, Kontrollen und entsprechende interne Richtlinien, Verfahren und Leitlinien für die Pflege dieser Vorkehrungen, unter Berücksichtigung der mit den Kategorien personenbezogener Daten und der durch Avanade durchgeführten Verarbeitung verbundenen Risiken.

Avanade trifft marktführende Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Dazu gehören:
  • Avanades Information Security Program (Programm zur Informationssicherheit), das dem ISO 27001-Rahmenwerk entspricht. Außerdem besitzen wir eine Zertifizierung gemäß ISO 27001 für unser Corporate Client Data Protection Program (Kundendatenschutzprogramm) und den Geschäftsbereich CMS (Cloud Managed Services). Dies zeigt, dass wir uns an die höchsten und strengsten Datensicherheitsstandards halten. Diese Zertifizierung ist ein international vergebener Sicherheitsstandard, der bestätigt, dass Avanades Prozesse und Sicherheitskontrollen einen effektiven Schutzrahmen für unsere Informationen und die unserer Kunden bieten.
  • Wir haben ein globales Client Data Protection Program («CDP») (Kundendatenschutzprogramm) eingerichtet,
  • Wir lassen regelmäßig Eindringversuche durch einen externen Dienstleister durchführen. Dies ist ein weiterer Hinweis auf die Stärke unserer technischen Abwehr.

Wie lange speichert Avanade Ihre personenbezogenen Daten?

Avanade speichert Ihre personenbezogenen Daten so lange wie nötig. Avanade hat spezifische Grundsätze und Verfahren für Datensatzmanagement und Aufbewahrung, sodass personenbezogene Daten nach einer angemessenen Zeit gemäß den folgenden Kriterien gelöscht werden:
  • Avanade speichert Ihre personenbezogenen Daten, solange es eine laufende Beziehung mit Ihnen hat.
  • Avanade speichert Ihre personenbezogenen Daten solange wir nötig, um ihm auferlegte Rechtspflichten zu erfüllen.
  • Avanade speichert Ihre personenbezogenen Daten, wenn dies zum Schutz oder zur Stärkung der Rechtsposition von Avanade ratsam ist (beispielsweise für Verjährungsfristen, Gerichtsprozesse oder Untersuchungen durch Aufsichtsstellen).

Halten Sie Ihre personenbezogenen Daten stets auf dem neuesten Stand und informieren Sie Avanade über wesentliche Änderungen in Ihren personenbezogenen Daten.

Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten?

Wenden Sie sich bitte an Avanades Datenschutzbeauftragten unter AvanadeDPO@avanade.com, wenn Sie (i) Fragen oder Bedenken dazu haben, wie Avanade Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, oder (ii) Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten wahrnehmen möchten.

Sie haben das Recht (unter bestimmten Umständen und Bedingungen und vorbehaltlich bestimmter gesetzlicher Ausnahmen):
  • Auskunft über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten und Zugriff auf sie zu verlangen: dieses Recht gibt Ihnen den Anspruch, zu erfahren, ob Avanade personenbezogene Daten von Ihnen besitzt und, wenn dies der Fall ist, Informationen darüber und eine Kopie dieser personenbezogenen Daten zu erhalten.
  • Die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen: Dieses Recht verleiht Ihnen den Anspruch, dass Ihre personenbezogenen Daten berichtigt werden, wenn sie unzutreffend oder unvollständig sind.
  • Der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen: Dieses Recht verleiht Ihnen den Anspruch, zu verlangen, dass Avanade Ihre personenbezogenen Daten nicht länger verarbeitet
  • Das Löschen Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen: Dieses Recht verleiht Ihnen den Anspruch, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, insbesondere, wenn diese personenbezogenen Daten nicht mehr für das Erreichen der Zwecke notwendig sind.
  • Die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen: Dieses Recht verleiht Ihnen den Anspruch, zu verlangen, dass Avanade Ihre personenbezogenen Daten nur unter begrenzten Umständen verarbeitet, insbesondere, nur wenn Sie zugestimmt haben.
  • Die Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen: Dieses Recht verleiht Ihnen den Anspruch, eine Kopie (in einem strukturierten, üblicherweise verwendeten und maschinenlesbaren Format) Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten, die Sie Avanade zur Verfügung gestellt haben, oder von Avanade zu verlangen, dass diese personenbezogenen Daten an einen anderen Datenverantwortlichen übermittelt werden.

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sich auf Ihre Einwilligung stützt, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zurückzuziehen, indem Sie sich an Avanades Data Privacy Officer wenden. Beachten Sie bitte, dass dies nicht das Recht Avanades beeinträchtigt, personenbezogene Daten zu verarbeiten, die vor dem Rückzug Ihrer Einwilligung erhalten wurden, oder sein Recht, andere Verarbeitungsvorgänge fortzusetzen, die sich auf eine andere Rechtsgrundlage berufen. Beachten Sie jedoch bitte, dass bestimmte personenbezogene Daten von den oben genannten Rechten durch anzuwendendes Datenschutzrecht oder durch andere Gesetze und Verordnungen ausgeschlossen sein können.

Wenn Sie der Meinung sind, dass trotz des Einsatzes vonseiten Avanades zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Datenschutzrechte verletzt wurden, empfehlen wir Ihnen und laden Sie ein, zunächst bei Avanade die Beilegung einer Beschwerde anzustreben, indem Sie sich an Avanades Datenschutzbeauftragten wenden. Darüber hinaus haben Sie jederzeit das Recht, direkt eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen oder Avanade vor einem zuständigen Gericht zu verklagen (in dem Land, in dem Sie wohnen, dem Land, in dem Sie arbeiten oder in dem Land, in dem Sie vermuten, dass gegen Datenschutzrecht verstoßen wurde).

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen wünschen?

Diese globale Datenschutzerklärung und die darin genannten Websites sollen Ihnen vollständige und transparente Informationen darüber vermitteln, wie Avanade Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet. Wenn Sie weitere Fragen oder Bedenken darüber haben, wie Avanade Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, oder wenn Sie eins der oben genannten Rechte wahrnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten unter AvanadeDPO@avanade.com.

2. WEITERGEHENDE INFORMATIONEN ZU KATEGORIEN PERSONENBEZOGENER DATEN

Die folgende Tabelle zeigt die Kategorien personenbezogener Daten, die Avanade im Rahmen der in dieser globalen Datenschutzerklärung beschriebenen Verarbeitungsvorgänge verarbeitet oder verarbeiten kann.

Kategorie personenbezogener Daten Erläuterung
Angaben zur Person. Name, Rufname, alle Arten von Kontaktangaben (E-Mail, Telefonnummern, physische Anschrift u.ä.), Geschlecht, Geburtsdatum, Alter, Geburtsort.
Sensible Daten.

Avanade kann auch bestimmte Arten sensibler Informationen erheben, wenn dies rechtlich zulässig ist oder wenn Sie eingewilligt haben, beispielsweise Gesundheits- oder medizinische Informationen (auch einen Behinderungsrad und Angaben zu Ernährung bzw. Allergien im Rahmen von Veranstaltungen, die wir organisieren und sponsern). Avanade wird diese sensiblen Daten nur für die in Abschnitt 4 genannten Zwecke verwenden.
Audio-und Videomaterial. Fotos und Bilder bzw. Aufnahmen von Sicherheitskameras oder anderen Video- und verbundenen Sicherheits- oder Überwachungssystemen (die durch Avanade direkt und/oder zusammen mit Accenture PLC und/oder seine verbundenen Unternehmen, wenn Avanade Büroflächen gemeinsam mit ihnen nutzt) (ein mit Avanade verbundenes Unternehmen) oder anderen Videoanlagen und Sprachaufzeichnungen.
Arbeitsstelle.
Beschreibung der aktuellen Position, Stellenbezeichnung, Arbeitgeber, Standort, Avanade-Ansprechpartner.
Zugriffsdaten auf Systeme und Apps. Wenn Ihnen Zugriff auf die Systeme von Avanade bereitgestellt wird, kann Avanade Informationen erfassen, die für den Zugriff auf diese Avanade-Systeme und Apps nötig sind, beispielsweise System-ID, LAN-ID, E-Mail-Account, Instant-Messaging-Account, Zentralrechner-ID, Systemkennwörter, Zugriffsprotokolle und elektronische Inhalte («Content»), die mithilfe von Avanade-Systemen erzeugt wurden.

Für Zwecke der Personalbeschaffung kann Avanade zusätzlich die in der folgenden Tabelle angegebenen personenbezogenen Daten erfassen.

Angaben zur Person. Zusätzlich zu den in der vorstehenden Liste angegebenen personenbezogenen Daten kann Avanade weitere personenbezogene Daten für den Zweck der Personalbeschaffung erfassen. Dazu gehören beispielsweise eine staatliche Identifizierungsnummer, Sozialversicherungsnummer, Versicherungsangaben, Zivilstand, Lebenspartner, unterhaltsberechtigte Personen, Notfallkontaktangaben, Wehrdienst.
Sensible Daten.

Avanade kann bestimmte Arten von sensiblen Daten erfassen, wenn dies gemäß lokalem Recht zulässig ist oder mit Ihrer Einwilligung. Diese können beispielsweise sein: Gesundheits- oder medizinische Informationen (auch einen Behinderungsstatus), Angaben zu einer Gewerkschaftsangehörigkeit, Religion, Rasse oder ethnische Zugehörigkeit, Kennzeichen als Minderheit und (falls rechtlich zulässig) Angaben zu Vorstrafen und Vergehen. Avanade erfasst diese Daten für spezifische Zwecke, beispielsweise Gesundheits- oder medizinische Informationen, um eine Behinderung oder Krankheit zu berücksichtigen und Zusatzleistungen zu bieten; Sicherheitsüberprüfen; Religion oder Zugehörigkeit zu einer Kirche, wenn sie in Ländern wie Deutschland für Steuerabzüge erforderlich ist; und auf Diversität bezogene personenbezogene Daten (wie Rasse oder ethnische Zugehörigkeit), um Rechtspflichten und interne Richtlinien zu Diversität und zur Vermeidung von Diskriminierung einzuhalten.
Gemäß Ausländerrecht erforderliche Unterlagen. Avanade kann Daten zur Bürgerschaft, Staatsangehörigkeit, Reisepassdaten, Angaben zum Aufenthaltstitel oder zur Arbeitserlaubnis (als physische Ausfertigung oder elektronische Kopie) erfassen.
Angaben für die Personalverwaltung.
Informationen, die für Sicherheitsüberprüfungen nötig sind, Angaben zu Leistungsentscheidungen und Ergebnissen, Leistungsbeurteilung und Warnungen, E-Learning- und Schulungsprogrammen, Leistungs- und Entwicklungsbeurteilungen (einschließlich Informationen, die Sie auf Fragen oder bei Feedback, bei Prioritätensetzung oder Aktualisierung Ihrer Eingaben in maßgebliche Tools angeben), Fahrerlaubnis und Fahrzeughalterangaben sowie Angaben, die für das Ausfüllen von biographischen Angaben verwendet werden.

3. WEITERGEHENDE INFORMATIONEN ZU QUELLEN FÜR PERSONENBEZOGENE DATEN

Ihre personenbezogenen Daten wurden durch Avanade von den in der folgenden Tabelle angegebenen Quellen bezogen.

Quellen, aus denen Avanade personenbezogene Daten bezieht
Sie selbst.
Avanade-Mitarbeitende.
Mit Avanade verbundene Unternehmen.
Arbeitgeber der Besucher und Auftragnehmer.
Öffentliche Behörden.
Öffentliche Websites und Social Media.
Lieferanten und Dienstleister.

Für Zwecke der Personalbeschaffung kann Avanade personenbezogene Daten von den in der folgenden Tabelle angegebenen Quellen beziehen.

Frühere Arbeitgeber.
Bildungseinrichtungen.
Anbieter von Sicherheitsüberprüfungen.
Anbieter von Personaldienstleistungen.

Die oben genannten Quellen sind private Quellen, wenn eine Quelle nicht ausdrücklich als «öffentlich» bezeichnet ist. Beachten Sie bitte, dass diese Quellen Ihre personenbezogenen Daten sowohl innerhalb als auch außerhalb der EU besitzen können.

4. WEITERGEHENDE INFORMATIONEN ZU DEN ZWECKEN

Wie in der globalen Datenschutzerklärung angegeben, verarbeitet Avanade Ihre personenbezogenen Daten für mehrere Zwecke. Die folgende Tabelle zeigt die Zwecke, für die Avanade Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet.

Zweck Erläuterung
Kommunikationsmöglichkeit mit Ihnen (auch im Notfall). Ermöglichen, mit Ihnen zu kommunizieren, Sicherstellung der Geschäftsfortführung, Schutz der Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeitenden und anderer, Schutz der IT-Infrastruktur, der Büroausstattung und anderer Sachen, Ermöglichen, mit Ihnen und mit den von Ihnen benannten Kontaktpersonen im Notfall zu kommunizieren.
Betrieb und Leitung Avanades Geschäftsbetrieb (einschließlich Sicherheit).

Betreiben und Steuern der IT- und Kommunikationssysteme, IT-Sicherheitsvorgänge, Sicherheits-Zugangskontrolle zu Einrichtungen, Verwaltung von Avanades Vermögen, Geschäftsfortführung und Datenrettung, Zusammenstellen von Revisionspfaden und anderen Reporting-Tools, Führen von Datensätzen in Bezug auf Geschäftsvorfälle und die Organisation von Avanade-Veranstaltungen bzw. -Seminare.
Einhalten rechtlicher Vorschriften. Einhalten von rechtlichen Vorschriften wie etwa vorgeschriebene Einreichungen, Aufbewahrungs- und Meldepflichten, Durchführung von Revisionen und Audits, Compliance mit staatlichen Prüfungen und anderen Aufforderungen von staatlicher Seite oder öffentlichen Behörden, Befolgen von gerichtlichen Verfahren, beispielsweise Vorladungen, Verfolgen von Rechtsansprüchen und Rechtsbehelfen, Verteidigung in Streitverfahren und Bearbeitung interner Beschwerden oder Ansprüche, Durchführen von Untersuchungen und Einhalten interner Richtlinien und Verfahrensvorschriften, Schutz, Durchsetzen oder Abwehren von Rechtsansprüchen, Datenschutz, Sicherheit oder Sachvermögen von Avanade, der mit Avanade verbundenen Unternehmen oder deren Personal, Vertreter und Auftragnehmer (einschließlich der Durchsetzung entsprechender Vereinbarungen und Nutzungsbedingungen), Schutz der Sicherheit, der Privatsphäre und der Sicherheit der Nutzer von Avanade-Produkten oder -Dienstleistungen oder der Allgemeinheit oder Schutz gegen Betrug oder für Zwecke des Risikomanagements.
Beobachtung der Nutzung von Avanade-Vermögen durch Sie.
Beobachten und Überwachen gemäß lokalem Recht und/oder gemäß den anzuwendenden internen Avanade-Richtlinien (einschließlich der Überwachung der Nutzung von Avanade-Ressourcen).
Durchführen von Datenanalysen. Anwenden von Analysen von Geschäftsvorgängen und Daten, um die geschäftliche Leistung von Avanade zu beschreiben, vorherzusagen und zu verbessern und/oder ein besseres Benutzererlebnis zu bieten. Konkret gehören zu den Analysebereichen unter anderem beschreibende Analysen, Prognoseanalysen, Analysen, die mit einer Nutzung personenbezogener Daten von natürlichen Personen (Kunden, Geschäftskontakte) verbunden sind, Analysen, die durch Marketing, einzelne Kundenmeinungen und Kundenreisen veranlasst werden, sowie Arbeitsplatzanalysen.
Personalsuche und Einstellung. Bearbeiten von Stellenbewerbungen einschließlich Durchführung von Bewerbungsgesprächen, Vornahme von Einstufungen, Leistungsbeurteilung, Finanzplanung, Zahlungsverwaltung, Managen von Inklusions- und Diversitätsplänen, Durchführen von Sicherheitsüberprüfungen, Planen und Überwachen von Schulungsbedarf.

5. WEITERGEHENDE INFORMATIONEN ZU RECHTSGRUNDLAGEN

Avanade verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auf der Basis der in der folgenden Tabelle angegebenen Rechtsgrundlagen.

Zweck Rechtsgrundlage
Kommunikationsmöglichkeit mit Ihnen (auch im Notfall). Begründet durch Avanades berechtigtes Interesse an der Gewährleistung einer ordnungsgemäßen Kommunikation und Handhabung von Notfällen innerhalb der Organisation.
Betrieb und Leitung Avanades Geschäftsbetrieb (einschließlich Sicherheit).

Begründet durch Avanades berechtigtes Interesse an der Gewährleistung des ordnungsgemäßen Ablaufs unseres Geschäftsbetriebs.
Einhalten rechtlicher Vorschriften. Notwendig für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der Avanade unterfällt.
Beobachtung der Nutzung der Avanade-Systeme durch Sie. Begründet durch Avanades berechtigtes Interesse am Vermeiden von Leistungsstörungen und am Schutz unseres guten Rufes.
Durchführen von Datenanalysen. Begründet durch Avanades berechtigtes Interesse an der Analyse und Verbesserung des ordnungsgemäßen Ablaufs unseres Geschäftsbetriebs.
Personalsuche und Einstellung. Begründet durch Avanades berechtigtes Interesse, sicherzustellen, dass es die passenden Angestellten einstellt.

Beachten Sie bitte:
  • Wenn die vorstehende Tabelle anzeigt, dass Avanade sich für einen bestimmten Zweck auf sein berechtigtes Interesse beruft, dann ist Avanade der Meinung, dass seine berechtigten Interessen nicht durch Ihre Interessen, Rechte oder Freiheiten außer Kraft gesetzt werden, angesichts (i) der von Avanade gebotenen Transparenz für die Verarbeitungstätigkeit, (ii) Avanades Ansatzes des konzepteigenen Datenschutzes, (iii) der regelmäßigen Überprüfung des Datenschutzes durch Avanade und (iv) der Rechte, die Sie in Bezug auf die Verarbeitungstätigkeit haben. Wenn Sie weitere Informationen über diesen Ansatz der Abwägung erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an den AvanadeDPO@avanade.com.
  • Wenn ein oben genannter Zweck die Verarbeitung von sensiblen Daten voraussetzt, wird Avanade die Verarbeitung nur durchführen, wenn sie gemäß anzuwendendem Recht zulässig ist, oder wenn Sie einwilligen.
  • Wenn ein oben genannter Zweck eine automatisierte Entscheidung voraussetzt, wird Avanade diese automatisierte Entscheidung nur mit Ihrer im Voraus erteilten Einwilligung treffen, nachdem Ihnen sinnvolle Informationen über die Logik, die zur automatisierten Entscheidungsfindung verwendet wird, sowie über die Bedeutung und die beabsichtigten Folgen dieser automatisierten Entscheidung für Sie gegeben wurden.
  • Avanade wird Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer vorherigen Einwilligung verarbeiten, soweit diese Einwilligung durch zwingendes Recht vorgeschrieben ist.

6. WEITERGEHENDE INFORMATIONEN ZU KATEGORIEN VON EXTERNEN EMPFÄNGERN

Avanade kann Ihre personenbezogenen nicht nur an seine verbundenen Unternehmen und das maßgebliche interne Personal, sondern auch an die in der folgenden Tabelle angegebenen Kategorien von nicht verbundenen, externen Dritten, übermitteln.

Kategorie der externen Partei Erläuterung
Berufsträger der beratenden Berufe. Wirtschaftsprüfer, Buchführungsdienstleister, Abschlussprüfer, Rechtsanwälte, Versicherer, Banken und andere externe Fachberater in allen Ländern, in denen Avanade tätig ist.
Dienstleister. Unternehmen, die Produkte und Leistungen für Avanade erbringen, beispielsweise IT-System- und Support-Dienstleister, Branchengremien und Verbände/Vereine und andere Dienstleister.
Zum Zweck der Personalbeschaffung kann Avanade Ihre personenbezogenen Daten auch an Unternehmen übermitteln, die Produkte und Leistungen für Avanade im Zusammenhang mit Leistungs-, Schulungs- und Aufwand-Management und im Rahmen der Sicherheitsüberprüfung erbringen.
Öffentliche und staatliche Behörden. Einrichtungen oder Stellen, in deren Zuständigkeit Avanade fällt, beispielsweise Aufsichtsbehörden, Vollstreckungsbehörden, öffentliche Körperschaften und Gerichte.
Kapital- oder Handelstransaktion. Eine externe Partei im Zusammenhang mit einer geplanten oder tatsächlichen Umorganisation, Fusion, einem Verkauf, Gemeinschaftsunternehmen, Abtretung, Übertragung oder anderen Veräußerung des gesamten Geschäfts, Vermögens oder Aktien von Avanade oder jeweils eines Teils davon (auch im Zusammenhang mit einer Insolvenz oder ähnlicher Verfahren) Eine externe Partei im Zusammenhang mit einem geplanten oder tatsächlichen Kundenprojekt.

7. KONTAKTIEREN SIE UNS

Sie können sich an Avanade als den für Ihren personenbezogenen Daten Verantwortlichen über Avanades Datenschutzbeauftragten (vorzugsweise elektronisch) oder per Post, eindeutig «zu Händen des Datenschutzbeauftragen» gekennzeichnet, an dieser Anschrift wenden: 1191 Second Avenue, Suite 100, Seattle, WA 98101.

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Pinterest
  • LinkedIn

Der nächste Schritt

Sie können sich an Avanade als den für Ihren personenbezogenen Daten Verantwortlichen über Avanades Datenschutzbeauftragten (vorzugsweise elektronisch) oder per Post, eindeutig «zu Händen des Datenschutzbeauftragen» gekennzeichnet, an dieser Anschrift wenden: 1191 Second Avenue, Suite 100, Seattle, WA 98101.

Schließen
Modal window
Vertrag
Seite teilen