Loading...

Avanade verfolgt das Ziel, das Leben der Menschen spürbar zu verbessern. Im Rahmen unserer Initiative „Technologie für das Gemeinwohl“, die wir gemeinsam mit Microsoft ins Leben gerufen haben, wollen wir Non-Profit-Organisationen und dem Sozialbereich dabei helfen, ihre anspruchsvollen Aufgaben mithilfe digitaler Transformation zu bewältigen.

Zusammen mit Microsoft und NetHope haben wir das Programm IDEA (vormals „Dream, Design, Deliver“) eingeführt. Damit möchten wir gemeinnützige Organisationen unterstützen, auf die richtigen Innovationen und digitalen Technologien zu setzen, damit sie ihre Herausforderungen erfolgreich meistern und effizienter mit ihren Stakeholdern zusammenarbeiten können. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung über unterschiedliche Branchen und Bereiche hinweg unterstützt Avanade Non-Profit-Organisationen dabei, mithilfe neuer digitaler Technologien von Microsoft innovative Lösungen hervorzubringen, die das Leben der Menschen spürbar verbessern können.

Es erfüllt uns mit Stolz, dass unser bewährter Innovationsansatz für den Non-Profit-Sektor bei Organisationen wie dem Britischen Roten Kreuz, Pro Mujer oder Trócaire großen Anklang gefunden und ihnen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben und Ziele geholfen hat.

„Avanade hat großartige Leute für Beratung und designbasiertes Denken. Bei Bedarf können sie auf die Experten von Accenture zurückgreifen. Eine perfekte Konstellation.“

Jean-Louis Ecochard Chief Innovation Officer, NetHope

Avanade macht den Unterschied: IDEA – Maßnahmen mit Mehrwert

Imagine (Inspiration)

IDEA  Imagine icon

Durch unseren bewährten Workshop-Ansatz für Non-Profit-Organisationen können Sie einen Rahmen für Ihr Projekt festlegen, sich hineindenken, Ideen und Prototypen entwickeln und diese testen.

Design

IDEA Design icon

Unsere globale, branchenübergreifende Erfahrung fließt in Ihre konkrete Technologielösung und in Ihr Change Management ein.

Execute (Erledigung)

IDEA Execute icon

Als 14-facher „Microsoft Partner of the Year“ unterstützen wir Sie mit unserer Expertise bei Entwicklung, Implementierung und Testen Ihrer Lösung.

Assess (Auswertung)

IDEA Assess icon

Ermitteln Sie, wie Ihre Lösung das Leben der Menschen positiv beeinflussen kann, und wie Sie mit Technologien Ihre Ziele auf neuen Wegen erreichen können.

Vereinfachte Asylverfahren beim Britischen Roten Kreuz

Britisches Rotes Kreuz

Die Kernfragen für das Britische Rote Kreuz lauteten: Wie können wir Geflüchteten rechtzeitig die nötige Unterstützung zukommen lassen? Wie können wir gleichzeitig die Effektivität der Fallbearbeitung verbessern? Und wie können wir größere Erkenntnisse gewinnen?

Eine Gruppe verschiedener Stakeholder der Organisation – von Außendienstexperten bis hin zu Führungskräften der obersten Managementebene – hat sich diesen Fragen über einen maßgeschneiderten, designbasierten Ansatz für Nonprofits angenähert. Das Ziel: gemeinsam neue digitale Lösungen erarbeiten, mit denen Asylverfahren in Großbritannien vereinfacht werden können. Dank dem globalen Wissen und der visionären Innovationskompetenz von Avanade können diese Lösungen potenziell auf einer einzigen Plattform konsolidiert werden. Asylsuchenden und Geflüchteten ist dadurch ein würdevollerer Umgang sowie die Möglichkeit gegeben, sich in ihren Gemeinden erfolgreich zu entwickeln.

„Geflüchtete sind auch Mütter, Väter, Schwestern, Brüder und Kinder. Sie haben die gleichen Hoffnungen und Ziele wie wir. Nur dass eine Laune des Schicksals ihr Leben an eine globalen Flüchtlingskrise von beispiellosem Ausmaß geknüpft hat.“
Khaled Hosseini

BLOGBEITRAG

Britisches Rotes Kreuz rückt Herausforderungen Schutzsuchender in ein neues Licht

Dieser Beitrag stellt die zweite Netzwerkgruppe von NetHope-Mitgliedern vor, die am IDEA-Programm teilnehmen. Hierüber erhalten die Mitglieder von NetHope über das Center for the Digital Nonprofit Zugang zu digitalen Transformationsprozessen.

E-Book

Britisches Rotes Kreuz Dream Book

Eine Zukunftsvision für die Flüchtlingshilfe und die Familienzusammenführung.

Pro Mujer: Gesundheitsfürsorge für Frauen mit niedrigem Einkommen in Lateinamerika

Durch die Zusammenarbeit mit Avanade im Rahmen von IDEA ist Pro Mujer in der Lage, einen neuen digitalen Geschäftszweig im Gesundheitswesen zu lancieren und Barrieren für Frauen mit niedrigen Einkommen in Lateinamerika zu überwinden.

Persona Mapping und Insights von Avanade zu den Möglichkeiten digitaler Innovation haben bei Pro Mujer eine schnelle Ideenfindung ausgelöst. Unter anderem wurden folgende Lösungsvorschläge zur Verknüpfung physischer und digitaler Ansätze erarbeitet:

  • Eine auf das Thema Gesundheit zugeschnittene Gaming-Plattform mit Belohnungen in Kryptowährung, um Frauen über ihre Optionen in Sachen Gesundheitsfürsorge zu informieren.
  • Eine Omnichannel-Beratungsplattform, über die rund um die Uhr Kontakt zu Gesundheitshelfern der Gemeinden hergestellt werden kann.
  • Eine an einen Geldautomaten angelehnte Tele-Apotheke sowie eine Telemedizin-Plattform.
Pro Mujer

„Die Partnerschaft mit Avanade ist für uns von zentraler Bedeutung. Wir erhalten nützliche Informationen aus verschiedenen Branchen und Wirtschaftszweigen und können Probleme dadurch aus einer anderen Perspektive lösen.“

Maria Cavalcanti CEO & President
BLOGBEITRAG

The Health Dream (Elsueño de salud)

Dieser Beitrag stellt die zweite Netzwerkgruppe von NetHope-Mitgliedern vor, die am IDEA-Programm teilnehmen. Hierüber erhalten die Mitglieder von NetHope über das Center for the Digital Nonprofit Zugang zu digitalen Transformationsprozessen.

E-Book

Pro Mujer Dream Book

Gesundheitsleistungen für Frauen in Lateinamerika.

Trócaire und Partner vereinen ihr Wissen

Trocaire

Zusammen mit ihren Partnern vor Ort möchte die irische Organisation Trócaire den verletzlichsten Menschen in den Entwicklungsländern helfen und die Aufmerksamkeit für Ungerechtigkeiten und globale Armut in Irland steigern.

Trócaire besitzt umfangreiche Kenntnisse zu dem Recht auf Nahrung und Ressourcen, zu Frauenrechten sowie zu humanitärer Hilfe. Die Herausforderung der Organisation besteht darin, dieses Wissen in Irland sowie über 20 Entwicklungsländern effektiv zu teilen.

Gemeinsam mit Avanade konnten das Führungsteam von Trócaire sowie verschiedene Stakeholder und Fachexperten digitale Innovationen ermitteln, mit denen sich das Wissensmanagement optimieren lässt. Unter anderem konnte Trócaire dadurch folgende Lösungen eruieren:

  • Ein Portal für die Belange der Programmteilnehmer
  • Datengestützte Erlebnisse für Spender
  • Ein Marktplatz, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht
  • Wissen und Content auf Basis von Crowdsourcing
BLOGBEITRAG

Wie Wissen positiven Wandel bewirken kann

Dieser Beitrag stellt die zweite Netzwerkgruppe von NetHope-Mitgliedern vor, die am IDEA-Programm teilnehmen. Hierüber erhalten die Mitglieder von NetHope über das Center for the Digital Nonprofit Zugang zu digitalen Transformationsprozessen.

E-Book

Trócaire Dream Book

Eine Zukunftsvision für das Wissensmanagement bei Trócaire.

Der nächste Schritt

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir gemeinnützige Organisationen durch digitale Technologie unterstützen.

Seite teilen