Loading...

Loading...

Avanade & LMU Summer Flash Internship

  • Veröffentlicht am 17, August 2021
  • Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Wäre es nicht sehr komfortabel, Gesundheitsmanagementprozesse zu digitalisieren? Alle notwendigen Daten an einem Ort - von der Versicherung bis hin zur Krankengeschichte, die sowohl für Ärzte als auch für Patienten zugänglich sind. Scheint unrealistisch? Im Gegenteil, das ist unsere nahe Zukunft!

Inspiriert durch den Digitalisierungsansatz von Avanade nahmen zwei Studierenden-Teams der Ludwig-Maximilians-Universität aus verschiedenen Studiengängen die Herausforderung an, Prototypen für ein persönliches Patientenprofil zu entwerfen, das vom Sana Klinikum München verwaltet wird. Die Hauptaufgabe bestand darin, zu zeigen, wie verschiedene Dienstleistungen für Patienten und Ärzte auf derselben Plattform integriert werden können, wobei wichtige Aspekte wie Datenschutz und Sicherheit berücksichtigt werden sollten.

Nach einer Woche gemeinsamer und produktiver Arbeit stellten die Teams ihre Ergebnisse am 6. August vor. Eines der Teams durfte vor Ort im Münchner Avanade-Office präsentieren. Das gesamte Treffen wurde von den Avanade-Kolleginnen Britta Rosemann, Beatrix Ertsey, Anna Tensil, Fabia Hirschle, Laura Poppe, Lina Dundukova moderiert.

Das erste Team legte großen Wert auf die technische Seite des vorgegebenen Business Case und versuchte, verschiedene Besonderheiten in Bezug auf die Datensicherheit zu beachten. Auf der Grundlage einer gründlichen Analyse der möglichen Herausforderungen schlugen die Studierenden eine spezielle App vor. Diese ermöglicht die einfache und sichere Anzeige und Verwaltung von Gesundheitsdaten mit Hilfe von Microsoft Authenticator. Ruhige und helle Farben und ein einfaches Design ergänzten die ganze Idee ästhetisch.

Einen völlig entgegengesetzten Präsentationsansatz wählte das zweite Team. Ausgehend von einem realen Vorfall, bei dem medizinische Hilfe benötigt wurde, zeigten die Studierenden, wie viele Schritte unternommen werden müssen, um eine angemessene Behandlung zu erhalten. Als Lösung erstellte das Team eine prototypische Website und stellte deren Funktionsweise anschaulich aus der Nutzerperspektive dar. Neben Sicherheitsmaßnahmen wie der 2-Faktor-Authentifizierung schlugen die Entwickler auch die Integration der Microsoft Cloud for Health vor, in der alle privaten Daten sicher gespeichert werden.

Beide Teams haben versucht, die Bedürfnisse aller drei Parteien, der Patienten, der Ärzte der Sana-Klinik und der Ärzte außerhalb der Klinik, zu berücksichtigen. Mit Blick auf die Zukunft präsentierten die Teams auch neue Ideen für mögliche Erweiterungen in Zusammenarbeit mit den Experten von Avanade.

Es war toll, den innovativen und gut ausgearbeiteten Lösungen der Studenten zuzuhören. Wir hoffen, dass wir in Zukunft weitere Veranstaltungen dieser Art organisieren und neue kreative Köpfe anziehen können.

Avanade Being Orange Newsletter

Verpasse keinen Blogeintrag mehr.

Der nächste Schritt

Erfahre mehr über unsere Blogs und Autoren.

Seite teilen