Loading...

Loading...

Change Management Consultant bei Avanade: So sieht der Job tatsächlich aus

  • Veröffentlicht am 13, April 2021
  • Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Damit Bewerber:innen sich mehr unter einem Job vorstellen können, erzählt dir Viktoria aus dem Change Management Bereich wie ihr Joballtag als Change Consultant tatsächlich aussieht. 

Was ist deine Rolle bei Avanade?

Ich bin Viktoria und bin als Consultant im Bereich Change Enablement & Organisation bei der Avanade tätig. Im Grunde geht es bei meinem Job darum, Unternehmen, denen eine technische Umsetzung einer Microsoft Lösung bevorsteht, aus einer Change Perspektive zu unterstützen. Eine technische Umsetzung weckt oft viele verschiedene Gefühle bei Mitarbeitern: z.B. Verunsicherung, das neue Tool richtig anwenden zu können oder bekannte Arbeitsweisen ablegen zu müssen.

Durch adäquate Change Maßnahmen, unter anderem in den Bereichen Kommunikation, Training und Stakeholder Analyse werden Mitarbeiter:innen informiert, trainiert, „enabled“ und motiviert, mit dem neuen Tool zu arbeiten. Alte Arbeitsweisen können so durchbrochen werden und Neues kann geschaffen werden.

Wie sieht dein Joballtag aus? Was magst du an deiner Arbeit?

Kein Tag ist wie der andere – genau das mag ich an meiner Arbeit. Dadurch, dass ich meistens an mehreren Projekten gleichzeitig arbeite, ist mein Arbeitsalltag extrem abwechslungsreich. Bei manchen Kunden halten wir Tagesworkshops (bei denen wir meistens mehrere Design Thinking Methoden anwenden) und arbeiten mit ihnen bestimmte Projektinhalte oder Strategien aus, bei manchen Kunden sind wir für konkrete Projektobjekte während der technischen Umsetzung zuständig. Bei einem Projekt haben wir letzte Woche zum Beispiel konkrete Projektziele ausgearbeitet, bei einem anderen Kunden überlegen wir uns aktuell Trainingsinhalte und führen zwei-wöchentliche Microsoft Schulungen mit einem innovativen Gamification Ansatz durch.

Man hat extrem viel Freiraum in der Gestaltung des Alltags – ob im Office, beim Kunden oder von Zuhause – alles ist möglich! 

Welche Skills sind, deiner Meinung nach, für die Rolle wichtig?

Hard Skills: Für den Bereich Change Management bei Avanade ist es wichtig, ein Grundverständnis für die Microsoft Produkte zu haben, um den Kunden bestmöglich beraten zu können. Zusätzlich ist hilfreich, Projektmanagement Skills mitzubringen und zu verstehen, wie ein Projekt aufgebaut ist. Erste Erfahrungen mit Design Thinking macht die Workshop Aufbereitung etwas einfacher, aber dafür bietet Avanade super Trainings an, sollte man keine Vorkenntnisse haben. Auch gute Power Point Skills sind immer ein Plus.

Soft Skills: Was Soft Skills betrifft, ist es wichtig, sich in die Rolle der Mitarbeiter:innen hinein versetzen zu können. Das ist extrem relevant bei der Aufbereitung von Trainingsinhalten oder Kommunikationsmaßnahmen. Mitarbeiter:innen haben oft nicht viel Zeit Inhalte aufzunehmen und wollen sich auf unkomplizierte Art und Weise schnell viel Wissen aneignen oder informiert werden. Dafür muss man die aktuellen Pain-Points der Mitarbeitenden kennen und sie verstehen.

Was macht Avanade zu einem guten Arbeitgeber?

Avanade ist ein extrem dynamisches und innovatives Unternehmen mit richtig großen und bekannten Kunden. Man bekommt die Möglichkeit vom ersten Tag an Verantwortung zu übernehmen und bei abwechslungsreichen Projekten mitzuwirken. Zusätzlich dazu bietet Avanade die Möglichkeit, sich in zahlreichen Bereichen fortzubilden und seine Fühler auszustrecken. Durch die enge Zusammenarbeit mit Accenture und Microsoft bekommt man zusätzliche Insights aus den zwei Unternehmen.

Das Klima bei Avanade ist super – als Neueinsteiger:in wird man täglich daran erinnert, dass man alles fragen darf und jeder einem gerne weiter hilft. Und so ist es tatsächlich. Was mich ebenfalls sehr motiviert sind die vielen Events mit interessanten Themen und Team-Building Aktivitäten.

Avanade Being Orange Newsletter

Verpasse keinen Blogeintrag mehr.

Der nächste Schritt

Erfahre mehr über unsere Blogs und Autoren.

Seite teilen