Loading...

Loading...

Keine Angst vorm Mainframe – Setzen Sie auf einen strukturierten Modernisierungsansatz

  • Veröffentlicht am 21, November 2022
  • Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten
Mainframe-Modernisierung Wege um Anwendungen zu modernisieren

Es ist nicht einfach, ein Legacy-System am Laufen zu halten, geschweige denn es zu verbessern. Aber die größte Herausforderung bei Altsystemen ist für viele Unternehmen immer noch der Mainframe.

Mainframes sind oft unglaublich komplex zu verstehen, da sie mit einer Technik ausgestattet sind, die heute häufig nicht mehr verwendet oder den Verantwortlichen nicht in Gänze bekannt ist. Dieser fehlende Zugang zu Wissen und Funktionen stellt oftmals das größte Hindernis einer Mainframe-Modernisierung dar und ist der Grund dafür, warum viele Unternehmen eine notwendige Migration fürchten.

Mainframes waren in der Vergangenheit ohne Zweifel verlässliche Helfer und werden es auch künftig bleiben, da sie vielerorts eine geschäftskritische Komponente darstellen. Allerdings machen diese Monolithen viele Unternehmen durch ihre mangelnde Flexibilität träge. Sie verlangsamen die Agilität und die Fähigkeit eines Unternehmens, sich Veränderungen am Markt anzupassen und Kundenerwartungen zu erfüllen. Das wird auch so bleiben, bis Unternehmen ihre Altsysteme modernisiert und ihre Technologien erneuert haben, um größere Flexibilität, schnellere Markteinführung und Wertschöpfung für neue Anwendungen und Funktionen zu ermöglichen.

Was macht es so schwer, den Mainframe in Angriff zu nehmen?
Es ist allgemein bekannt, dass Mainframe-Anwendungen schwierig zu transformieren sind. Komplexe Verknüpfungen zwischen Applikationen, Spinnennetze und Spaghetti-Verbindungen schüren Ängste etwas kaputt zu machen, was einen Dominoeffekt auslösen und eine Reihe von Anwendungen beschädigen könnte. Diese Befürchtung ist durchaus berechtigt, wenn man bedenkt, wie wichtig die Anwendungen für den Betrieb eines Unternehmens sind.

Den Mangel fundierter Kenntnisse haben wir bereits erwähnt. Es ist wichtig zu bedenken, dass die Anzahl von Personen mit den erforderlichen technischen Fähigkeiten schwindet, da diese Technologien und Sprachen (wie z. B. PL/I oder IMS) nicht mehr gelehrt werden.

Der übliche Ansatz
Aufgrund der Furcht und Komplexität entscheiden sich die meisten Unternehmen für eine einfache Migration, bei der alle Teile des Mainframes einem grundlegenden „Lift and Shift“ unterzogen werden. Das Umstrukturieren bzw. Rehosting kann ein guter Ausgangspunkt sein. Der häufigste Fehler ist aber, dass viele Unternehmen denken, dies sei bereits das Ziel. Zumindest kann man durch Rehosting von Kosteneinsparungen profitieren, da Anwendungen in der Cloud kostengünstiger betrieben werden.

Doch der One-size-fits-all-Ansatz ist eine verpasste Chance, da so keinerlei Vorteile aus modernen Strukturen gezogen werden. Die bestehenden Ein- und Beschränkungen des Altsystems werden in eine neu gehostete Lösung übernommen. Dort können Sie Ihre Anwendungen immer noch nicht besser weiterentwickeln, genauso, wie es ja schon bei der alten On-Premise-Lösung war.

In diesem Szenario wird das eigentliche Problem nur auf eine andere Plattform oder Lösung „umgelagert“. Der alte Code ist nach wie vor vorhanden (wenn auch an einem anderen Ort), aber die Abhängigkeiten und Integrationsprobleme bleiben gleich. Dazu kommen noch die Kosten für verpasste Möglichkeiten: Welche Chancen lässt sich Ihr Unternehmen entgehen, wenn es nicht modernisiert?

Wenn eine Reduzierung der Kosten Ihr einziges Ziel ist, dann kann „Lift-and-Shift“ eine akzeptable Lösung sein. Wenn Sie aber einen geschäftlichen Nutzen anstreben, müssen Sie sich Ihren Ängsten vor dem Mainframe stellen und weiter denken.

Das inkrementelle Vorgehensmodell
Geschäftlicher Nutzen entsteht immer aus einem strategischen Ansatz. Das ist natürlich komplizierter, aber am Ende auch gewinnbringender. Zunächst ist es wichtig zu akzeptieren, dass eine schrittweise Modernisierung des Mainframes okay ist. Ein solcher Ansatz wird Ihrem Unternehmen wesentlich größere Vorteile bringen als eine One-size-fits-all-Migration. Gleichzeitig werden Sie bei der Erneuerung Ihres Mainframe-Bestandes schnell erkennen, dass eine moderne Architektur auch Ihre Geschäftsstrategie unterstützen kann.

Mit diesen 4 Schritten finden Sie heraus, wie Sie bei Ihrem Mainframe vorgehen sollten:

  1. Führen Sie eine vollständige Inventur durch – nicht nur bei Mainframe-Anwendungen, sondern bei allem, was vom Mainframe abhängt.
  2. Überprüfen Sie die geschäftliche Bedeutung und künftige funktionale Kompatibilität. Bringen Sie dazu Ihr Unternehmen an einen Tisch.
  3. Identifizieren Sie alle Anwendungen, die regelmäßig geändert werden müssen. Erstellen Sie dann eine Prioritätenliste auf Grundlage ihrer geschäftlichen Bedeutung oder Änderungsanforderungen.
  4. Wählen Sie dann die passende Modernisierungsstrategie für jede Anwendung auf Ihrer Prioritätenliste.

Durch die Identifizierung der geschäftlich relevanten Anwendungen und denen, die häufig geändert werden müssen, können Sie Ihre Bemühungen mit Blick auf den Geschäftswert und den Business Impact priorisieren.

7 Wege, um Anwendungen zu modernisieren

Die meisten Ihrer vorrangigen Anwendungen werden umgestaltet, neu konzipiert oder ersetzt werden, da somit Änderungen und Verbesserungen ermöglicht werden, die den Geschäftsanforderungen entsprechen und wertschöpfend sind. Es ist auch wichtig, dass einige Ihrer komplexesten Anwendungen möglicherweise kombinierte Ansätze brauchen. Sie können zum Beispiel Kernfunktionen durch eine kommerzielle Standardsoftware ersetzen und fehlende Funktionen sowie Backend-Komponenten überarbeiten oder neu gestalten, um Ihre Geschäftslogik zu erhalten.

Die richtige Wahl für die Modernisierung treffen
Um den richtigen Modernisierungsansatz für jede Anwendung auszuwählen, müssen Sie ganzheitliche Entscheidungsprozesse durchlaufen, bei denen Sie die Anwendungsmerkmale, die Sicherheits- und Regulierungsanforderungen, die Komplexität der Einführung, die Abhängigkeiten, die Verfügbarkeit von Cloud-Technologien und vieles mehr bewerten.

Sie möchten mehr über das Thema Mainframe-Modernisierung erfahren? Dann laden Sie sich unseren Leitfaden herunter und lesen Sie, welche weiteren Schritte Sie bei der Migration Ihres Legacy-Systems beachten sollten.

Avanade Digital Business Newsletter

Verpassen Sie keinen Blogbeitrag mehr.

Seite teilen