Loading...

Loading...

Wie Sie Ihre hybride und Multi-Cloud Umgebung sinnvoll verwalten

  • Veröffentlicht am 1, Oktober 2021
  • Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten
Avanade Azure Arc für hybride und Multicloud

Wir lieben die Cloud! Und auch die Entwicklung der Azure-Hybrid-Story inspiriert uns jedes Mal aufs Neue. Tatsächlich waren wir schon involviert, bevor es die Hybrid-Story überhaupt gab. Ob Windows Azure Pack, Azure Stack Hub, Azure Stack Edge, und jetzt Arc und Azure Stack HCI. Jede dieser Plattformen baut auf den Erfahrungen der Vergangenheit auf, um den Wert der Cloud weiter zu erschließen. Und heute möchte ich über Azure Arc und ein von uns entwickeltes Asset sprechen, welches Microsoft Azure und Arc-Daten nutzt.

Was ist Azure Arc?

Azure Arc ist ein Mechanismus, der es Ihnen ermöglicht, ALLE Ihre Ressourcen in die Azure-Kontrollebene und das Portal einzubinden. Das heißt Sie können mithilfe von Azure Arc Azure PaaS-Dienste (Platform as a Service) bereitstellen, Azure-Verwaltungs- und Compliance-Tools verwenden und sie als Azure-Ressourcen verwalten. Diese Ressourcen können sich vor Ort, in Colocation-Einrichtungen oder sogar in non-Azure-Clouds befinden. Ja Sie haben richtig gehört: auch Umgebungen die nicht auf Azure beruhen.

EINE Lösung für hybride und Multicloud-Umgebungen

Einer der Hauptgründe für die Einführung einer Public Cloud ist die Nutzung einer einheitlichen Steuerebene (Control Plane) und ihre integrierten Funktionen und Technologien. Wenn also Azure die von Ihnen gewählte Control Plane ist, wird idealerweise alles, was Sie ausführen, in Azure sein. Das heißt, sie integrieren sich mit einer gemeinsamen API, einem Satz von Compliance-, Überwachungs- und Verwaltungstools und nutzen die differenzierten Assets und Services, die Azure so großartig machen. Wahrscheinlich verfügen Sie aber auch über Ressourcen außerhalb von Azure. Sei es aus Legacy-, Vertrags- oder finanziellen Gründen.

Und hier kommt Arc ins Spiel: Mit Arc können Sie all diese Ressourcen in die Azure-Control Plane einbinden, Cloud-native Hosting-Technologien wie Azure PaaS nutzen und Azure-Mehrwertdienste (Azure Monitor, Azure Update, Azure Backup usw.) verwenden – und das unabhängig vom Standort.

Konsistenz über den gesamten Bestand hinweg

Wir haben also die Möglichkeit, Cloud-Management-Strategien auf einen gesamten Bestand anzuwenden, und das unabhängig vom Standort. Für unsere Kunden heißt das, wir können unsere Avanade Cloud Best Practices für ihre gesamten Bestände verwenden, und nicht nur für jene in Azure. Es bedeutet auch, dass wir einen kritischeren Blick darauf werfen können, wo Workloads untergebracht sind und die Frage danach WO sich ein Workload physisch befindet, von der Frage WIE wir ihn verwalten oder mit welcher Technologie wir ihn hosten, entkoppeln können.

In der Schlussfolge ermöglicht uns dies einen anderen Migrationsansatz. Einen, bei dem eben nur jene Workloads migriert werden, deren Betrieb in der Cloud auch sinnvoll sind. Bei einigen Workloads macht es Sinn, dass sie an ihren bisherigen Standorten bleiben, vielleicht aus finanziellen oder betrieblichen Gründen. Aber auch diese können von der Anwendung moderner Cloud-Praktiken profitieren.

Ich kann also nur das migrieren, was auch wirklich sinnvoll ist?

Ja, genau das können Sie. Als Teil unserer Anwendungs- und Infrastrukturangebote haben wir bei Avanade eine Lösung entwickelt, mit der Sie nicht nur Ihre bestehenden Azure-Workloads, sondern darüber hinaus Ihre gesamte Server Landschaft analysieren können. Die Lösung betrachtet Ihre gesamten Ressourcen über Arc und die Azure-Control Plane und hilft uns zu verstehen, was jede Ressource tut, welche Anwendungen laufen, welche Abhängigkeiten bestehen und welche Migrationen finanziell und betrieblich sinnvoll sind. Anhand von Arc-Daten wird vorhergesagt, was die Ausführung eines Workloads in Azure kosten wird, und anhand der Attribute des aktuellen Hosts wird das voraussichtliche "End-of-Life" des Workloads ermittelt.

Aber nicht nur das. Wir analysieren auch bestehende Azure-Workloads und suchen nach Möglichkeiten zur Kostenoptimierung, einschließlich verwaister Festplatten, fehlender Hybridnutzungsvorteile und vieler anderer Dinge. Wir geben Ihnen Einblick in Ihre Azure Kostenübersicht, geordnet nach Tags, Regionen, Ressourcentypen, Ressourcengruppen und Abonnements. Außerdem verschaffen wir Ihnen einen vollständigen Überblick über die Abhängigkeitsstruktur all Ihrer Ressourcen.

Wie kann ich davon profitieren?

Melden Sie Ihre Ressourcen kostenlos bei Arc an und kontaktieren Sie uns, um zu erfahren, wie Sie die Vorteile nutzen können. Das Onboarding-Verfahren ist einfach, dauert nur ein paar Minuten und verwendet Azure Lighthouse mit einer "Reader" Rolle für delegierten Zugriff. Diese Funktionen werden als SaaS-Plattform (Software as a Service) bereitgestellt und im Laufe der Zeit weiter entwickelt.

Diese Fähigkeit und unser Fachwissen über Azure Arc sind Beispiele dafür, wie Avanade als innovativer Azure-Beratungs- und Managed-Service-Anbieter an der Spitze steht.

Avanade Digital Business Newsletter

Verpassen Sie keinen Blogbeitrag mehr.

Der nächste Schritt

Sprechen Sie mit uns darüber, wie wir Ihr Unternehmen dabei unterstützen können, das Potenzial digitaler Innovation zu nutzen.

Seite teilen