Loading...

Loading...

Hybride Arbeit im Finanzsektor

  • Veröffentlicht am 24, Mai 2022
  • Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Hybride Arbeit im Finanzsektor

Der Anfang vom Ende ist in Sicht. Die Pandemie ist zwar immer noch allgegenwärtig, aber angesichts der aktuellen Entwicklungen sind viele der Einschränkungen, die in den letzten zwei Jahren zum Alltag gehörten aufgehoben worden. Und das bedeutet eine vollständige Rückkehr ins Büro, oder?

Die Wahrheit ist, dass hybrides Arbeiten und Homeoffice nicht einfach verschwinden werden. Vor der Pandemie war es bei 65% aller Unternehmen nicht möglich, regelmäßig von zu Hause aus zu arbeiten. Nach der Krise werden es voraussichtlich nur noch 37% aller Unternehmen sein. Mit anderen Worten: Die meisten Unternehmen bieten inzwischen die Möglichkeit, regelmäßig im Homeoffice zu arbeiten. Eine bemerkenswerte Veränderung.

Dieser Wandel der Arbeitswelt macht es ebenfalls notwendig, betriebliche Prozesse und Arbeitsweisen neu zu denken – ein Umdenken, mit dem sich einige Firmen schwer tun; insbesondere im Finanzdienstleistungssektor. In meinem letzten Blogbeitrag habe ich beschrieben, warum hybrides Arbeiten für eine gute Employee Experience unerlässlich ist. Doch hybrides Arbeiten und Remote Work machen nicht nur Mitarbeitende zufriedener. Diese neue Arbeitswelt bietet auch für Unternehmen attraktive Vorteile:

Sie schafft eine Kultur des Vertrauens

  • Jedes Unternehmen möchte seine Mitarbeitenden maximal produktiv einsetzen. Wenn diese jedoch auf dem Sofa sitzen und sich die neueste Netflix-Serie ansehen, während sie eigentlich arbeiten sollten, ist das natürlich schlecht für das Geschäft. In der Realität tun das aber nur sehr wenige Mitarbeitende. Im Gegenteil: Die überwiegende Mehrheit arbeitet zu Hause eher härter und länger als im Büro. Mitarbeitenden zu vertrauen, bringt zahlreiche Vorteile mit sich: Es erhöht die Effizienz und Produktivität, verbessert die Entscheidungsfindung, verringert Stress und Burnout und fördert Innovation und Kreativität. Mit Hilfe moderner Technologien, die Kommunikation via Chat und digitale Telefonie ermöglichen, ist diese Kultur der Kollaboration und des Vertrauens in vielen Unternehmen längst Realität geworden.

Sie steigert die Produktivität

  • Laut einer Studie der London School of Economics verbessert Remote Work nachweislich die Produktivität und verringert Burnout. Sie steigert das Innovationspotenzial um 63%, das Arbeitsengagement um 75% und den Einsatz um 68%. Die Überwachung der Internetnutzung und andere Big-Brother-Methoden kommen bei den Mitarbeitenden allerdings weniger gut an.

Sie hält den Teamgeist aufrecht

  • Digital-first zu sein, bedeutet nicht, Dinge ausschließlich digital umzusetzen. Das Büro hat immer noch eine wichtige Funktion. Es gibt nach wie vor großen Bedarf an Momenten, in denen das Teamgefühl gelebt wird: Meetings vor Ort, informeller Austausch mit den Kolleg:innen, Flurfunk oder auch gesellige Veranstaltungen mit dem ganzen Team. Dies ist besonders für Nachwuchskräfte und Neueinsteigende wichtig. Trotzdem haben die letzten fünf bis zehn Jahre gezeigt, wie wichtig es für Mitarbeitende ist, sich über Online-Tools einarbeiten oder weiterbilden zu können.

Sie ist die Zukunft der Arbeit

Aber es gibt noch mehr Vorteile

Unternehmen, die im Bereich Asset Management tätig sind, suchen beispielsweise nach optimierten digitalen Erfahrungen für Anleger:innen, mehr Informationstiefe und ein schnelleres Onboarding für neue Kund:innen. Unterstützt wird diese neuartige Customer Experience durch dieselbe Technologie, die auch Remote Work ermöglicht – Microsoft Teams, Microsoft 365 und Microsoft Viva. Und möglicherweise haben auch Sie bereits die Möglichkeit, Ihre Customer Experience zu optimieren, weil die entsprechenden Features bereits in Ihrem Technologie-Portfolio vorhanden sind, aber bisher nicht genutzt werden.

Die Vorteile von Microsoft Teams liegen auf der Hand. Im Durchschnitt sparen Nutzer:innen rund vier Stunden Arbeitszeit pro Woche, weil die Zusammenarbeit und der Informationsaustausch jetzt viel transparenter ablaufen. Auch die Zeit, die für Entscheidungsfindungen benötigt wird, kann mit Hilfe von Teams um 17,7% verkürzt werden. Über einen Zeitraum von drei Jahren beträgt der ROI von Microsoft Teams atemberaubende 832%.

Microsoft 365 bietet E-Mail-Adressen, Outlook, PowerPoint, Word, Excel und vieles mehr und zeigt ebenfalls einen beeindruckenden ROI. Ein Unternehmen mit 2.500 Mitarbeitenden kann mit einem geschätzten ROI von 105 % innerhalb von drei Jahren rechnen.

Aber natürlich benötigen Sie mehr als nur die richtige Technologie. Die eigentliche Herausforderung besteht darin, eine ganzheitliche Workplace Experience zu schaffen, einen Ansatz, der die technologische Ausstattung der Arbeitsplätze ebenso berücksichtigt wie die Erlebnisse der Mitarbeitenden und den Wandel der Unternehmenskultur.

Erfahren Sie, wie Avanade Ihr Unternehmen beim Aufbau einer solchen Workplace Experience unterstützen kann und welche 3 Herausforderungen Finanzdienstleister angehen müssen, um ihre digitale Transformation erfolgreich zu meistern.

Diese Artikel können Sie ebenfalls interessieren:

Avanade Digital Business Newsletter

Verpassen Sie keinen Blogbeitrag mehr.

Der nächste Schritt

Sprechen Sie mit uns darüber, wie wir Ihr Unternehmen dabei unterstützen können, das Potenzial digitaler Innovation zu nutzen.

Seite teilen