Loading...

Credit Suisse

Ausgangslage

Die Credit Suisse-IT-Abteilung unterhielt zwei unabhängige E-Mail-Umgebungen – eine Umgebung für die Banking Divisons (Credit Suisse) und eine Umgebung für das Versicherungsgeschäft (Winterthur). Beide Umgebungen basierten auf der Server-Seite auf Microsoft Exchange und wurden auf einer Legacy-Plattform bestehend aus Windows Server ausgeführt. Da sich die von der Bank genutzte Exchange-Version am Ende seines Lebenszyklusses befand, sah Credit Suisse sich gezwungen, diese E-Mail-Umgebungen auf eine neue Plattform zu migrieren.

Lösung

Nach der Entscheidung, auf die neuste Exchange Plattform zu migrieren, startete Credit Suisse das Projekt „New Mail“ mit folgenden Zielsetzungen:

  • Migration der beiden E-Mail-Umgebungen auf zwei separate Microsoft Exchange Mail-Plattformen
  • Reduzierung der Gesamtkosten pro Postfach
  • Optimierung der Servicequalität und Verfügbarkeit
  • Konsolidierung der E-Mail-Dienste durch Zentralisierung
Avanade und Accenture arbeiteten eng mit Credit Suisse zusammen, um folgende Aufgaben zu realisieren:
  • Entwicklung der Exchange Infrastrukturen für Credit Suisse und Winterthur
  • Vorbereitung der Migration auf die aktuelle Exchange Plattform
  • Migration von ca. 40.000 Benutzern vom Legacy-System auf Exchange
  • Abbau der veralteten Exchange Umgebungen

Ergebnis

Infolge dieses gemeinsamen Projektes war Credit Suisse in der Lage, den Benutzern einen E-Mail-Dienst mit vielfältigen Funktionen basierend auf der neuesten Microsoft-Technologie zur Verfügung zu stellen und die gesamten Betriebskosten der Mail-Umgebung zu reduzieren.

Außerdem konnte die Credit Suisse durch den Einsatz des Avanade Mailbox Migrator automatisierte und geplante Migrationsverfahren nutzen und die Kosten und dadurch den Zeitaufwand für die Umstellung minimieren.

Ähnliche Kundenreferenzen

Der nächste Schritt

Avanade hilft Ihnen dabei, Ihre Kunden noch besser zu verstehen und zu bedienen.

KONTAKTIEREN SIE UNS
Schließen
Modal window
Vertrag
Share this page