Loading...

AVANADE ERWIRBT KCS.NET UND ERWEITERT SEINE MICROSOFT DYNAMICS RESSOURCEN IN DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH UND DER SCHWEIZ

Übernahme macht Avanade zu einem führenden Microsoft Dynamics Anbieter der Region

SEATTLE/ST. GALLEN – 10. JUNI 2015

Avanade, ein globaler Anbieter von IT-Lösungen, Cloud und Managed Services hat heute bekannt gegeben, dass die Übernahme von KCS.net und den dazugehörigen Tochtergesellschaften (Infoman AG eingeschlossen) abgeschlossen ist. Die Transaktion erweitert die Microsoft Dynamics Ressourcen von Avanade, dazu gehören Enterprise Resource Planning (ERP), Customer Relationship Management (CRM), und Data and Analytics

KCS.net ist einer der größten Microsoft-Dynamics-ERP- sowie führender CRM-Partner in der Region Deutschland, Österreich und Schweiz und verfügt über einen rasch wachsenden Microsoft SharePoint-Geschäftsbereich.

„Dass KCS.net die Avanade Gruppe ergänzt, ist eine gute Nachricht für unsere Kunden: Von nun an werden sie von einer erweiterten Dynamics-Expertise vor Ort profitieren und einen noch besseren Zugang zu unseren Offshore-Ressourcen haben”, sagt Robert Gögele, Geschäftsführer von Avanade ASG (Austria, Switzerland, Germany). „Zusammen haben wir über 40 Jahre wertvolle Branchenerfahrung und verfügen über eine ausgezeichnete Erfolgsbilanz. Wir werden unseren Erfolgskurs fortführen und künftig noch innovativere Projekte umsetzen können. Mit unseren globalen und lokalen Experten sind wir perfekt positioniert, um unsere Kunden bei der Einführung von Business Solutions im In- und Ausland zu unterstützen.”

KCS.net ist seit 2004 Microsoft Gold Certified Partner und verfügt über Microsoft Gold Kompetenzen in den Bereichen Enterprise Resource Planning, Content und Collaboration sowie Customer Relationship Management. Das Unternehmen ist seit mehreren Jahren Mitglied des Inner Circle and President‘s Club von Microsoft Dynamics.

Kay Laukat, CEO von KCS.net erklärt: „Avanade ist ein führender Anbieter von Microsoft Dynamics AX und CRM und bietet seinen Kunden eine einzigartige Microsoft Expertise. Wir freuen uns sehr, nun unsere Kräfte zu bündeln, unsere gemeinsame Marktposition zu stärken und unseren Kunden erstklassigen Service für Dynamics AX, CRM und SharePoint zu bieten.”

Avanade hatte im April die Absicht bekanntgegeben, KCS.net zu übernehmen. Einzelheiten der Transaktion wurden nicht offengelegt.

Über Avanade

Avanade bietet IT-Lösungen, Cloud und Managed Services, die auf Microsoft-Technologien basieren und Innovation und Expertise gezielt vereinen. So unterstützt das Unternehmen namhafte Kunden dabei, ihre Ziele im digitalen Geschäftsumfeld zu erreichen. Tausende, erfolgreich umgesetzte Projekte beweisen, dass Avanade seinen Kunden dabei hilft, die Flexibilität ihres Unternehmens, die Bindung ihrer Kunden und die Produktivität ihrer Mitarbeiter zu steigern. Avanade bietet durch ein globales Netzwerk an Beratern erstklassige Microsoft-Expertise. Ausschliesslich qualitativ hochwertige Lösungen kommen mit flexiblen Implementierungsmodellen, wie On-Premise, Cloud-basiert oder Managed Services, zum Einsatz. Avanade gehört mehrheitlich zu Accenture und wurde 2000 von Accenture und Microsoft gegründet. Für das Unternehmen sind weltweit 25.000 Experten im Einsatz, die Kunden verschiedener Branchen in mehr als 22 Ländern betreuen. Weitere Informationen unter: www.avanade.de.

Avanade und das Avanade Logo sind eingetragene Marken oder Marken von Avanade Inc. Alle anderen Firmen-, Produkt- und Dienstleistungsnamen, die hier angeführt werden, sind eingetragene oder nicht eingetragene Handelsmarken oder Dienstleistungsmarken im Besitz der jeweiligen Eigentümer.

Über KCS.net

KCS.net, ein Unternehmen der Avanade Gruppe, ist ein führender Microsoft Dynamics AX, CRM und SharePoint Partner in der Region Deutschland, Österreich und Schweiz mit rund 330 Mitarbeitern an 16 Standorten. Die hochqualifizierten und zertifizierten KCS.net-Teams implementieren massgeschneiderte, anwenderfreundliche und international nutzbare Business-IT-Lösungen für die Fertigungs- und Prozessindustrie sowie für Dienstleistungs- und Handelsunternehmen. Im Jahr 2015 erwarb Avanade, ein weltweit führender Anbieter von innovativen digitalen Diensten, Business-Lösungen und designorientierten Anwendungen, die KCS.net Gruppe. Weitere Informationen unter: www.kcs.net.

Rechtliche Hinweise

Abgesehen von den in dieser Erklärung enthaltenen historischen Informationen und Diskussionen, können die in dieser neuen Fassung gemachten Aussagen, vorausschauend im Rahmen des Private Security Litigation Reform Acts von 1995 sein. Diese Angaben beinhalten gewisse Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, deren tatsächliche Ergebnisse von den hier ausdrücklich oder implizit erwähnten Aussagen abweichen können.

Oben erwähnte Faktoren und Unsicherheiten beinhalten - ohne Einschränkung - Risiken, die Avanade und KCS.net davon abhalten, Verträge in der dafür vorgesehenen Zeit bzw. überhaupt zum Abschluss zu bringen, was wiederum von der Fähigkeit der Parteien abhängt, gewisse Abschlussbedingungen einzuhalten. Verträge werden möglicherweise nicht den von Avanade antizipierten Nutzen erzielen; Avanades Geschäfte könnten negativ beeinflusst werden, wenn es dem Unternehmen nicht gelingt, seine Services und Solutions an technologische Veränderungen und abweichende Kundenanfragen anzupassen und weiter zu entwickeln; Consulting Management, Systemintegration und Technologiemärkte sind stark wettbewerbsabhängig und es könnte möglich sein, dass es Avanade nicht gelingt, diesem Wettbewerb auf wirksame Weise gerecht zu werden; Avanades Geschäfte könnten durch die wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen und deren Auswirkungen auf die Geschäfte ihrer Kunden und andere geschäftliche Aktivitäten negativ beeinflusst werden; Avanades Zusammenarbeit mit Kunden auf Staatsebene setzt das Unternehmen zusätzlichen, dem regierungsspezifischen Vertragsgeschäft innewohnenden Risiken aus; es ist möglich, dass Kunden mit Avanades Dienstleistungen nicht zufrieden sind; oder, dass Avanade zur Rechenschaft gezogen wird oder in schlechten Ruf gerät, falls Kundendaten oder Informationssysteme nicht ausreichend geschützt werden oder falls Lücken im Informationssystem auftauchen; Avanades Geschäfte könnten als Folge gesetzlicher Haftung für seine Solutions oder Services Schaden nehmen; Avanades Geschäftsergebnisse könnten sich nachteilig entwickeln, wenn Kunden ihre Verträge mit dem Unternehmen kündigen; Avanade könnte gesetzlich zur Rechenschaft gezogen werden, wenn Lieferanten oder andere Dritte, die Avanade in seine Geschäfte einbindet, ihre Beiträge zum Projekt nicht rechtzeitig oder gar überhaupt nicht leisten können; Avanades operatives Geschäft könnte durch das rückgängige Wachstum im Technologiegeschäft und die rückläufigen Ausgaben seitens der Kunden im Technologiebereich negativ beeinflusst werden; Avanades Umsatz könnte zurück gehen, wenn es nicht gelingt, günstige Preise und Auslastungen zu halten oder falls das Unternehmen Probleme bei der Kosten-Kontrolle bekommt; Avanades globale Prozesse sind komplexen Risiken, von denen manche nicht kontrolliert werden können, ausgesetzt; Avanades Geschäfte könnten sich negativ entwickeln, wenn es dem Unternehmen nicht gelingt, seine qualifizierten Mitarbeiter/innen und Berater/innen inklusive derjenigen, die momentan bei KCS.net angestellt sind, zu halten und falls Avanades Ressourcen nicht in Einklang mit der Kundenanfrage stehen; es wäre möglich, dass Avanade seine Unternehmensziele nicht erreicht, falls es misslingt, den an das Unternehmen gestellten Herausforderungen gerecht zu werden; Avanade kann sein geistiges Eigentum nur in begrenztem Rahmen schützen und seine Dienstleistungen und Solutions könnten die Rechte anderer verletzen oder Avanade könnte die Erlaubnis die Eigentumsrechte anderer nutzen zu dürfen verlieren; Avanades Fähigkeit Geschäfte abzuschliessen oder aufrecht zu erhalten hängt mit dem Ruf des Unternehmens auf dem Markt zusammen; ein Verlust der bedeutenden Geschäftsbeziehungen zwischen Avanade und Accenture und Microsoft könnte Avanades Einnahmen und Wachstumsperspektiven verringern; Avanade verfügt über beschränkte Möglichkeiten eigene, unabhängige Strategien umzusetzen und Avanades Geschäftsstrategie und Richtung orientiert sich an der allgemeinen Accenture Strategie; der Grossteil von Avanades Einnahmen stützt sich auf die Accenture Einnahmen und ein Verlust dieser Einnahmen würde Avanades operative Ergebnisse erheblich beinträchtigen und das Unternehmen in seiner Funktionsfähigkeit einschränken; Avanades weltweites Dienstleistungs-Netzwerk beruht ebenfalls auf dem von Accenture und ein Verlust dieses Netzwerkes würde Avanades Geschäftskosten erhöhen; Microsoft verfügt über gewisse Minderheitsrechte und kann von diesen Rechten Gebrauch machen, diese stehen nicht immer unbedingt im Einklang mit Avanade; Avanade ist verpflichtet, Microsoft Technologien zu verwenden und Avanades Verhinderung diese Technologien zu benutzen würde seine operativen Ergebnisse verschlechtern.

Die Anführungen dieser Pressemitteilung orientieren sich ausschliesslich an den zum Zeitpunkt ihrer Erstellung aktuellen Umständen und Avanade ist nicht verpflichtet vorausschauende Aussagen, die in dieser neuen Fassung gemacht wurden, nachträglich zu aktualisieren oder dieses Statement an tatsächliche Ergebnisse oder veränderte Erwartungen von Seiten Avanades anzupassen.

Der nächste Schritt

Avanade hilft Ihnen dabei, Ihre Kunden noch besser zu verstehen und zu bedienen.

KONTAKTIEREN SIE UNS

MEDIA CONTACTS

Avanade

Jennifer Kahn
+44 7917 751 605
jennifer.kahn@avanade.com

KCS.net

Petra Auracher
+41-79-2551611
petra.auracher@kcs.net

Edelman on Avanade

Jessica Kendall
+1 206 268 2231
jessica.kendall@edelman.com

Schließen
Modal window
Vertrag
Share this page