Loading...

Wir unterstützen gemeinnützige Organisationen durch digitale Technologie

Avanade nimmt Anteil an den Orten, an denen wir tätig sind und den Menschen, die dort leben. Wir möchten gemeinnützigen Organisationen die Möglichkeiten der Cloud und digitaler Technologien erschließen, damit sie ihre Arbeitsumgebung digital umgestalten können, um in ihren sozialen Aktivitäten noch effektiver zu werden.

Uns ist bewusst, dass gemeinnützige Organisationen und soziale Einrichtungen beim Einsatz von Technologie mit systemischen Herausforderungen zu kämpfen haben. Skalierbare Branchenlösungen sind in diesem Bereich ebenso Mangelware wie Technologieexperten. Zudem ist der soziale Sektor zunehmend finanziellem Druck ausgesetzt, da es nicht genügend erschwingliche Technologie-Serviceangebote und insbesondere Cloud-Dienste gibt. Hinzu kommen die wachsenden Anforderungen im Bereich Cybersicherheit und der Wunsch der Spender nach mehr Transparenz. All das zusammengenommen macht deutlich, warum systemische Änderungen erforderlich sind.

„Soziale Einrichtungen, gemeinnützige Organisationen und NGOs müssen viele Herausforderungen bewältigen und haben oft Aufholbedarf bei der Nutzung digitaler Technologien. Avanade ist als Partner von Microsoft bestens aufgestellt um hier zu helfen. Wir stellen wegweisende, relevante, erschwingliche und reproduzierbare Lösungen bereit, die gemeinnützigen Organisationen helfen, die komplexen Probleme zu bewältigen, mit denen sie konfrontiert sind.“

Pamela Maynard CEO, Avanade

Wandel durch Technologie schaffen

Wir können dazu beitragen, den dringend benötigten Wandel voranzubringen und echte menschliche Verbesserungen zu bewirken. Unser Programm „Technologie für das Gemeinwohl“ stellt reproduzierbare Lösungen bereit, die auf die spezifischen Anforderungen gemeinnütziger Einrichtungen zugeschnitten sind. Sie umfassen unter anderem Spenderverwaltung und Fundraising, die Verwaltung der ehrenamtlichen Mitarbeiter, die Verwaltung von Zuwendungen und Auszeichnungen, Beschaffung und Versorgung.

Unser Ziel ist es, uns weltweit als vertrauenswürdiger Partner für gemeinnützige Organisationen zu etablieren, der Technologien von Microsoft bereitstellt. Als führender Allianzpartner von Microsoft können wir dem gemeinnützigen Sektor erschwingliche Technologiedienstleistungen für IT-Strategie, Umsetzung und Schulung bereitstellen, um durch die Kraft der Technologie entscheidende soziale Fortschritte anzustoßen.

„Foto mit freundlicher Genehmigung von Awamu“

Über uns

IDEA-Programm

Das IDEA-Programm soll gemeinnützige Organisationen dabei unterstützen, auf die richtigen Innovationen und digitalen Technologien zu setzen, damit sie ihre Herausforderungen erfolgreich meistern können.

Video

Avanade unterstützt gemeinnützige Organisationen durch Technologie für das Gemeinwohl

Weitere Informationen über unsere Partnerschaft mit Microsoft.

BLOG

Eine Zukunftsvision für digitale Innovation

Sheila Kileen gibt Einblicke in unseren ersten Imagine Workshop für Nonprofits. Mehrere Führungskräfte gemeinnütziger Organisationen tauschten sich über gemeinsame Themen aus und gestalteten erste Entwürfe für innovative Lösungsansätze.

PODCASTS

Ein auf den Menschen ausgerichteter Ansatz zur digitalen Transformation

Pamela Maynard, President Product & Innovation und Executive Sponsor der Initiative „Technologie für das Gemeinwohl“, diskutiert mit Lauren Woodman, CEO von NetHope, wie wichtig ein auf den Menschen ausgerichteter Ansatz im gemeinnützigen Bereich ist.

Unterstützer kennen. Unterstützung ausbauen.

Der Wettbewerb um Unterstützer bei Non-Profit-Organisationen erreicht einen neuen Höhepunkt. Immer mehr Akteure ringen um die gleichen Gelder, ehrenamtlichen Helfer und Befürworter. Gleichzeitig sind die Unterstützer deutlich stärker auf unsere Welt und unsere Probleme eingestellt; im Spannungsfeld zwischen lokalen und globalen Fragen fühlen sie eine zweiseitige Verantwortung. Digitale Bürger sind deutlich besser informiert als frühere Generationen. Ihnen stehen unzählige Mittel zur Verfügung, um informierte Entscheidungen zu treffen.

Wenn sie die Bedürfnisse, Motivationen und Befindlichkeiten ihrer Spender und Freiwilligen umfassend verstehen, können gemeinnützige Organisationen eine lange und für beide Seiten nutzbringende Beziehung mit ihren Unterstützern aufbauen. Dies nennen wir Hyper-Personalisierung.

35 % aller Verbrauchereinkäufe bei Amazon gehen auf Produktempfehlungen auf Basis früherer Transaktionen zurück

Gemeinnützige Organisationen werden dann erfolgreich sein, wenn sie ihre Unterstützerbasis ganz genau kennen und verstehen, darunter insbesondere:

  • ihr Empfinden für Sinnhaftigkeit und ihre Motivation,
  • die Art und Weise, wie sie sich einbringen, ehrenamtliche Arbeit leisten und etwas zurückgeben wollen,
  • welche Gegenleistung sie sich davon erhoffen.

Wenn sie ihre Unterstützer genau kennen, können gemeinnützige Organisationen ihre erhaltene Unterstützung ausbauen und fit für die Zukunft werden.

Laden Sie unseren PoV zu gemeinnützigen Organisationen herunter, um mehr zu erfahren.

Der nächste Schritt

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir gemeinnützige Organisationen durch digitale Technologie unterstützen.

Schließen
Modal window
Vertrag
Seite teilen