Loading...

Avanade unterzeichnet den „Equal Pay Pledge" des Weißen Hauses und unterstreicht damit sein Engagement für Lohngleichheit.

Gleichberechtigung der Geschlechter ist ein wichtiges Thema in der Politik genau wie in der Technologiebranche. Deshalb ist Avanade stolz, gemeinsam mit 30 weiteren fortschrittlichen Unternehmen den „Equal Pay Pledge" des Weißen Hauses unterzeichnet zu haben. Diese Selbstverpflichtung, die beim allerersten United State of Women Summit im Juni 2016 ins Leben gerufen wurde, setzten Unternehmen ein Zeichen für Lohngleichheit von Männern und Frauen.

„Mit dem Engagement für den ‚Equal Pay Pledge' setzt Avanade einen seiner Kernwerte um, nämlich ‚Dinge zum Besseren zu ändern'", kommentierte Mick Slattery, President North America. „Es spiegelt die Philosophie wider, die wir gemeinsam mit unseren Mutterfirmen Accenture und Microsoft vertreten. Genau wie viele unserer Auftraggeber, darunterDelta Air Lines und Unilever.”

Erika Bogar King, HR-Leiterin von Avanade North America, betont: „Wir sind überzeugt, dass die Diversität und Inklusion der Belegschaft wichtige Elemente sind, um die Kraft unseres globalen Teams für die Entwicklung innovativen Lösungen freizusetzen, die unsere Kunden für den Erfolg in der digitalen Welt brauchen. Die Selbstverpflichtung ist ein wichtiger Meilenstein, um diese Werte in unserer Unternehmenskultur zu verankern und sie in den Ländern rund um die Welt zu befördern, in denen wir leben und arbeiten."

Der nächste Schritt

Avanade hilft Ihnen dabei, Ihre Kunden noch besser zu verstehen und zu bedienen.

Schließen
Modal window
Vertrag
Seite teilen