Loading...

Loading...

Microsoft Viva ist da: Was bedeutet das für Ihr Unternehmen? (Teil 2)

  • Veröffentlicht am 24, Februar 2021
  • Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Dies ist der zweite Teil und der Abschluss unserer kleinen Blogserie zu den Möglichkeiten des neuen Microsoft Viva. Hier geht es zum ersten Teil, in dem wir erklären, warum Viva gerade jetzt so wichtig ist.

Microsoft Viva ist da. Angekommen in einer Welt, die bis vor Kurzem unvorstellbar war – und eine, die Viva dringend gebrauchen kann. Denn Employee Experience (EX) ist heute wichtiger denn je. Satya Nardella trifft mit seiner Formulierung „two years of digital transformation in two months” den Nagel auf den Kopf. Viele Menschen sind von der „physisch sichtbaren“ Büroumgebung in die „unsichtbare virtuelle“ Arbeitswelt umgesiedelt worden. Deshalb ist das Thema EX ein zentraler Faktor für die kurz- und die langfristige Zukunft von Unternehmen aller Größen und Branchen.

Microsoft löst mit Viva eine Herausforderung, mit der sich unsere Kunden schon seit einiger Zeit konfrontiert sehen. Es handelt sich dabei um eine integrierte Employee-Experience-Plattform, die sowohl Einzelpersonen als auch Teams unterstützt, indem sie Kommunikation, Insights, Lernen und Wissen in die Arbeitsprozesse integriert.

In diesem Blogbeitrag stellen wir die zentralen Komponenten von Microsoft Viva vor und erläutern, welchen Nutzen sie für Sie und Ihr Unternehmen bringen.

Die Viva-Plattform besteht aus vier Hauptmodulen: Topics, Insights, Learning und Connections. Im Kern ermöglicht Viva Unternehmen den Aufbau einer integrierten und ganzheitlichen Employee Experience – dieselben Merkmale, die sich auch in unserem Workplace Experience Framework finden.

Die einzelnen Module im Überblick:

Viva Topics

Topics hilft Unternehmen dabei, Wissen und Know-how nutzbar zu machen, ohne aktiv danach suchen zu müssen. Als Preferred Partner arbeiten wir bereits mit Microsoft SharePoint Syntex und unterstützen unsere Kunden, das volle Potenzial dieser Lösung zu erschließen. Wie SharePoint Syntex identifiziert auch Viva Topics mithilfe von KI vorhandene Assets, Fachwissen und sogar einzelne Experten, organisiert und strukturiert diese Rechercheergebnisse automatisch und entwickelt daraus unternehmensweit verfügbare Themenseiten. Durch Topics können Unternehmen auf effiziente und intelligente Weise einzelnen Mitarbeitern und ganzen Teams genau das Wissen zur Verfügung stellen, das sie für smartes Arbeiten brauchen – voll integriert in die Arbeitsprozesse von Microsoft 365 und Teams.

Viva Insights

Insights vereint Workplace Analytics, MyAnalytics und die Mitarbeiterengagement-Plattform Glint in einer Suite. Und die können wir sogar noch kombinieren und anreichern mit zusätzlichen Daten sowie Analytics-Lösungen von Accenture und Avanade. Insights unterstützt Mitarbeiter dabei, sich besser zu organisieren und auch auf ihr Wohlbefinden zu achten. Das fördert die Produktivität und dient Arbeitnehmern und Unternehmen gleichermaßen.

Viva Learning

Das Learning-Modul ist eine der zentralen Komponenten von Viva. Angesichts schneller digitaler Transformation und sich verändernder Arbeitsweisen haben die Themen Qualifizierung und Umschulung für die meisten Unternehmen einen enorm hohen Stellenwert. Viva verändert Lernprozesse, indem es sie aus isolierten Plattformen löst und zu einem selbstverständlichen Teil des täglichen Arbeitens werden lässt. Viva Learning führt dafür Inhalte von Microsoft-Partnern mit unternehmenseigenem Lern- und Entwicklungsmaterial zusammen. So können Mitarbeiter zentral auf genau die Informationen zugreifen, die sie brauchen.

Viva Connections

Connections bildet die firmeneigene Zentrale für Employee Experience, integriert in Teams. Das sorgt für einen personalisierten Einstiegspunkt, der sich passend zu den jeweiligen Geschäftseinheiten oder Mitarbeiterprofilen gestalten lässt. Connections gibt Mitarbeitern Zugang zu den wichtigsten Tools und Funktionen und erleichtert die Kommunikation mit einer geografisch verteilten Belegschaft. Zudem ermöglicht es Führungskräften, die Unternehmenskultur auf eine nahtlose, konsistente und skalierbare Weise weiterzuentwickeln.

Wie wir die Möglichkeiten von Viva ausschöpfen

Wir sind Preferred Partner für die Einführung von Viva. Und das ist mehr als nur ein Label – es ist die Bestätigung, dass wir in der Lage sind, unsere Kunden bei der Umsetzung ihrer EX-Vision bestmöglich zu unterstützen. Es zeigt, dass wir führend sind, wenn es um Arbeitsplatz-Innovationen durch die Microsoft-Plattform geht.

Der exklusive und frühe Zugang zur Microsoft-Viva-Plattform hat uns in diese starke Startposition gebracht. Jetzt geht es darum, was wir mit Viva konkret erreichen – wie wir Arbeitsweisen modifizieren und verbessern, wie wir die Arbeitswelt für Menschen und Teams verändern – das ist es, was für uns wirklich zählt.

Bei Accenture und Avanade haben wir unsere Arbeit mithilfe der Kernkomponenten von Viva schon weiterentwickelt. Wir setzen Insights bereits selbst ein, um beispielsweise unser Programm für flexibles Arbeiten weiterzuentwickeln, um besser zu verstehen, wie das unsere Produktivität beeinflusst, um die Lebensqualität jedes Einzelnen zu verbessern und Mitarbeitern zu helfen, bei der Arbeit in Bestform zu sein.

Außerdem arbeiten wir bereits mit einigen multinationalen Unternehmen an ihrer neuen Workplace Experience und beschäftigen uns dabei mit diesen und weiteren Fragen:

  • Wie sorge ich dafür, dass meine Mitarbeiter insgesamt davon profitieren, hier zu arbeiten?
  • Wie schaffe und fördere ich eine Kultur, die die Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiter steigert?
  • Was muss ich mir selbst abgewöhnen, um mir neue Rollen und Fähigkeiten anzueignen?
  • Wie profitiert die Gemeinschaft als Ganzes von den Entscheidungen, die wir für unsere Belegschaft und Arbeitsumgebung treffen?

Nutzen Sie das Potenzial von Viva

Machen Sie sich bereit für die schier unendlichen Möglichkeiten von Viva. Sprechen Sie uns an und lassen Sie uns herausfinden, wie wir gemeinsam den aktuellen Stand Ihrer Employee Experience evaluieren und Ihre längerfristigen Pläne neu denken können. Unser Team kann sie beim Erstellen eines Plans mit konkreten Meilensteinen unterstützen:

  • Innerhalb der ersten 30 Tage schaffen wir gemeinsam ein Grundverständnis von Employee Experience und eine Roadmap.
  • In den nächsten 60 Tagen nutzen wir Daten und weitere Analysen, um die Stimmung und Produktivität zu messen und das Management darüber zu informieren, wie sich die virtuelle Führung auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter auswirkt.
  • Die nächsten 90 Tage dienen der Erweiterung dieses Prozesses und sorgen für eine durchgängige und nachhaltige Employee Experience, unabhängig davon, an welchem Ort ein Mitarbeiter arbeitet.

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten von Viva und wie Sie Ihre EX und Workplace Experience verbessern können – sprechen Sie mit unserem Team.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Avanade Digital Business Newsletter

Verpassen Sie keinen Blogbeitrag mehr.

Seite teilen